mesh
Tecart Business Pro Baukasten Changlog Png

Changelogs für TecArt CRM Pro & Business Free Alle Release-Notes im Überblick

Im Rolling Release Verfahren gibt es mehrmals im Monat Aktualisierungen für mehr Stabilität im System. Neue Funktionen kommen on Top dazu. Halten Sie sich regelmäßig auf dem Laufenden, geben Sie es weiter an Ihre Kollegen und werden mit jedem Release ein Stück erfolgreicher!

Changelogs & Release Notes Aktuelles aus der Entwicklung

Version 4.10.33096 (Beta)

Im Zusammenhang mit Dokumenten können ab sofort Web-Hooks verwendet werden.

  • Dokumente - Nach dem Anlegen
  • Dokumente - Nach dem Kopieren
  • Dokumente - Nach dem Löschen
  • Dokumente - Nach dem Speichern
  • Dokumente - Nach dem Umbenennen
  • Dokumente - Nach dem Wiederherstellen

Eine vollständige Liste aller Web-Hooks finden Sie unter Administration > Einstellungen > Webhooks.

Version 4.10.33089

Im Zusammenhang mit Artikeldatensätzen können ab sofort Web-Hooks verwendet werden. Es stehen Web-Hooks für die Artikel-Stammdaten, Artikelbeschreibungen sowie Artikelpreise zur Verfügung.

  • Artikel - Nach dem Anlegen
  • Artikel - Nach dem Speichern
  • Artikel - Vor dem Löschen
  • Artikel - Vor dem Speichern
  • Artikelbeschreibung - Nach dem Anlegen
  • Artikelbeschreibung - Nach dem Speichern
  • Artikelbeschreibung - Vor dem Löschen
  • Artikelbeschreibung - Vor dem Speichern
  • Artikelpreis - Nach dem Anlegen
  • Artikelpreis - Nach dem Speichern
  • Artikelpreis - Vor dem Löschen
  • Artikelpreis - Vor dem Speichern

Eine vollständige Liste aller Web-Hooks finden Sie unter Administration > Einstellungen > Web-Hooks.

In den Kassenbüchern steht das Standardfeld Kostenstelle zur Verfügung.

Bislang wurde das Ergebnis eines Suchvorgangs im E-Mail-Client verworfen, sobald im Hintergrund neue E-Mails abgerufen und der Posteingang aktualisiert wurde. Dieses Verhalten wurde geändert.

Wird eine Suche ausgeführt, so bleibt das Suchergebnis weiterhin erhalten. Neu im Posteingang etc. eingegangene Nachrichten werden angezeigt, wenn der Ordner gewechselt oder der Suchbegriff im Suchfeld entfernt wird.

Im E-Mail-Suchfeld wird am rechten Ende ein "X" eingeblendet, sofern eine Suche erfolgte. Der Vorgang wird abgebrochen, wenn das "X" gedrückt wird oder ein Ordner im E-Mail-Baum ausgewählt wird.

Version 4.10.33084

_addontab-Objekte unterstützen für den Datenabruf aus Datenbank-Tabellen entsprechende Limit- und Offset-Angaben. Datensätze können somit seitenweise abgerufen werden. Die Übergabe erfolgt am Ende der jeweiligen Bedingung, z. B. realnumber > 0 ORDER BY id ASC LIMIT 200,0 für den Abruf der ersten 200 Elemente.

_addontab-Objekte unterstützen für den Datenabruf aus Datenbank-Tabellen jetzt Gruppierungen. Die Übergabe erfolgt am Ende der jeweiligen Bedingung, z. B. realnumber > 0 GROUP BY type.

Stehen für Benutzer trotz aktivem Modul "Startbildschirm" keine Startbildschirme zur Verfügung, wurde unter Umständen eine leere Seite angezeigt. Das Verhalten wurde so angepasst, dass auch in diesem Fall nächste Modul geladen wird, auf welches der Benutzer Zugriff hat.

Im Fenster "Filter verwalten" steht der neue Button "Weiteren Filter erstellen" zur Verfügung. Hierüber kann - ohne Wechsel der Ansicht - ein neuer Suchfilter erstellt werden.

Die Option "Neuen Filter erstellen" im Menü "Anpassen" steht weiterhin zur Verfügung.

Es erfolgten Fehlerbehebungen und Optimierungen in diversen Bereichen des TecArt-Systems.

Version 4.10.33075

Über den document-Endpunkt der APIv2 steht die neue Funktion create_link zur Verfügung. Diese erzeugt zur angegebenen Quelldatei eine Verknüpfung am gewünschten Zielort. Gelöscht werden kann diese wie gewohnt über die Funktion delete.

Die komplette Dokumentation der Funktionen entnehmen Sie der Übersicht unter Administration > Systeminformationen > API Dokumentation.

In den meisten Ansichten des TecArt-Systems finden Sie Hilfe-Links mit hilfreichen Verweisen zum TecArt-Handbuch. Zur Dokumentation zusätzlicher Informationen steht Ihnen ab sofort die Möglichkeit zur Verfügung, eigene Hilfeseiten zu definieren. Diese stehen in Abhängigkeit der vom Benutzer ausgewählten Sprache zur Verfügung.

Bei dieser Funktion handelt es sich um eine kostenpflichtige Zusatzfunktion.

Version 4.10.33071

Die addon_util-Methoden können über den neuen Platzhalter "visible_columns" die aktuell dargestellten Spalten eines Grids ermitteln.

Es erfolgten Optimierungen und Fehlerbehebungen in verschiedenen Bereichen (u. a. Termine) des TecArt-Systems.

In der neuen Terminansicht wurden Optimierungen vorgenommen. Für eine bessere Übersichtlichkeit werden Uhrzeiten linksbündig untereinander angezeigt, die Icons für Dokumente usw. rechtsbündig.

Version 4.10.33066

In der APIv2 wurde die Möglichkeit geschaffen, eigene Suchfilter zu definieren. Die Dokumentation kann unter Administration > Systeminformationen > API-Dokumentation > Bereich: searchfilter eingesehen werden.

Somit können zum Beispiel Add-ons während der Installation benötigte Suchfilter automatisiert anlegen.

Das Menü "Administration" wurde neu strukturiert und übersichtlicher gestaltet. Ab diesem Release kann direkt aus dem Menü heraus auf die Einstellungsseite eines Moduls zugegriffen werden.

Die Menüs "Neu" und "Administration" können durch durch Add-ons um eigene Einträge erweitert werden. Hierzu stehen über die Datei "addon.xml" die zusätzlichen Optionen "<adminsections>" (Administration) und "<newmenu>" (Neu-Menü) zur Verfügung. Die vollständige Dokumentation finden Sie in Kürze in unserem Wiki.

Aufgaben wurden um eine zusätzliche Kommentar-Funktion erweitert. Diese kann unabhängig von den bisherigen Aufgaben-Notizen, Kommentaren in erfassten Zeiten usw. genutzt werden. Die Kommentar-Funktion ist für *.tecart.de Kunden noch nicht verfügbar.

In den Feldeinstellungen der Feldtypen Dropdown-Liste, Dropdown-Liste Mehrfachauswahl und Dropdown-Liste Template steht der neue Button "Liste bearbeiten" zur Verfügung. Über diesen kann - ohne Umweg über das Menü "Administration" - für die ausgewählte Liste die Listenverwaltung aufgerufen werden.

Version 4.10.33062

Unter Einstellungen > Termine kann über die Option "Neue Terminansicht aktivieren" eine überarbeitet Darstellung für die Tages-, Wochen- und Monatsansicht eingerichtet werden. Diese steht ab sofort für alle Kunden zur Verfügung.

Über die neuen Optionen "Mehrtagestermine/Ganztagstermine als normale Termine darstellen" und "Uhrzeit für Termine in der Tages- und Wochenansicht verbergen" kann diese Darstellung zusätzlich angepasst werden.

Version 4.10.33061

Für die E-Mail-Personalisierung über die E-Mail-Vorlagen-Variable {$personalize} wurden Optimierungen vorgenommen.

Es wurden Optimierungen an der globalen Suche bezüglich der Darstellung von Suchergebnissen vorgenommen.

Es erfolgten Fehlerbehebungen und Optimierungen in verschiedenen Bereichen des TecArt-Systems.

Version 4.10.33060

Für benutzerdefinierte Template steht die Option "System-Template" statt "Standard" zur Verfügung.

Das icon-Attribut von Fielsets etc. des Add-on Frameworks unterstützt nun zusätzliche Icons. Zusätzliche Informationen finden Sie hier.

Die Schriftfarbe von Terminbeschriftungen passt sich nun in Abhängigkeit der ausgewählten Hintergrund-Farbe an. Die Schriftfarbe kann diese kann Schwarz oder Weiß sein. Somit ist immer eine optimale Lesbarkeit gewährleistet.

Es erfolgten Fehlerbehebungen und Optimierungen in verschiedenen Bereichen (u. a. Besprechungsanfragen und Abwesenheitsnotizen) des TecArt-Systems.

Version 4.10.33053 bis 4.10.33058

Es erfolgten Fehlerbehebungen und Optimierungen in verschiedenen Bereichen (u. a. Termine, WebDAV, Eingangsrechnungen) des TecArt-Systems.

Version 4.10.30051

Systemnachrichten kommen nun in der jeweiligen Sprache des Empfängers an.

Die Möglichkeiten für Add-ons, Modul-Ansichten zu öffnen, wurden erweitert. So kann nun z. B. ein Anruffenster bei einem eingehenden Anruf geöffnet werden.

Version 4.10.30048

Die Erzeugung von Dokumenten wurde optimiert.

Version 4.10.30047

Bei der Neuerstellung eines Termins über den Button Neu im Hauptmenü, Button Neu unten links und direkt im Kalender über das DropDown Menü, wird nun immer das gleiche Standard-Zeitfenster genutzt.

Die Protokolle für Termine im neuen Kalender-Widget werden nur noch angezeigt, wenn der Benutzer die entsprechenden Rechte dafür hat.

Beim Neuladen der neuen Kalenderansicht wird nun immer das aktuelle Datum angezeigt.

Das Kalender-Widget ist für *tecart.de Kunden noch nicht verfügbar.

Es erfolgten Fehlerbehebungen und Optimierungen in verschiedenen Bereichen des TecArt-Systems.

Version 4.10.30045

In der Monatsansicht des neuen Kalender-Widgets sind nun die Kalenderwochen verfügbar. Offene Besprechungsanfragen werden im neuen Kalender-Widget schraffiert dargestellt. Das Kalender-Widget ist für *tecart.de Kunden noch nicht verfügbar.

Die Felder country und iso_country können nun parallel in der Listenansicht eingeblendet werden

Es erfolgten Fehlerbehebungen und Optimierungen in verschiedenen Bereichen des TecArt-Systems.

Version 4.10.30036

Optimierung in der Textverwaltung: Benutzerdefinierte Texte in Feldern, Registern, Labels etc. lassen sich nun noch besser managen.

In Projektauswahlen (z.B. bei Klick auf die Lupe der Projektauswahl im Termin) werden die angezeigten Datensätze anhand ihres Status (z.B. End-Datum überschritten) analog zu Projekte > Projektliste farblich dargestellt. So werden bspw. abgelaufene Projekte mit roter Farbe dargestellt.

Damit die Adressen von Personen aus dem Kontaktmodul unter den Projektmitgliedern auftauchen, müssen die Anschriften (Straße, PLZ, Ort, Staat) der Personen komplett sein. Andernfalls wird weiterhin die Anschrift des Kontakts verwendet.

Hat ein Benutzer im Eigenschaften-Fenster von Dokumenten keine Zugriffsrechte auf das Register "Sicherheit", so erscheint analog zu anderen Objekten die Meldung "Unzureichende Berechtigungen". Vorher war das Register "Sicherheit" nicht anwählbar.

Soll einem Artikel eine Warengruppe zugewiesen werden und es wurde ein Mandant im Artikel ausgewählt, so stehen nur die für den ausgewählten Mandanten definierten Warengruppen zur Verfügung.

Die Erstellung von Lieferantenaufträgen mit Artikeln, die keine Lieferantenartikel sind, ist unzulässig. Solche Aufträge werden nicht in den Status "Erteilt" überführt. Es erscheint eine Hinweismeldung, dass dies nicht zulässig ist.

In den TecArt Cloud Systemen ist ein Empfang von E-Mails, die einen Anhang von mehr als 32 MB besitzen, nicht möglich. Die E-Mail-Empfänger werden darüber für jede betroffene Nachricht einmal täglich durch eine E-Mail informiert. In diesem Fall können die E-Mail-Empfänger sich den Anhang über den Webmailer Ihres E-Mail-Providers herunterladen und ins TecArt System importieren.

Wenn von der horizontalen auf die vertikale Teilung umgestellt wurde, erschien nach der Aktualisierung der Ansicht die alte Einstellung. Dieser Fehler wurde behoben. Beim Wechsel zwischen Ansicht > Vertikale Teilung / Horizontale Teilung wird die Vorschau nun wieder korrekt angezeigt.

Eine Änderung in der Version 4.10.30034 definierte, dass nur der Ersteller eines Termins diesen auch zu einer Besprechungsanfrage machen kann. Dies wiederum führte dazu, dass eine Besprechungsanfrage erst erstellt werden konnte, nachdem der entsprechende Termin einmalig gespeichert wurde.

Beim Erstellen eines Termins kann in der Regel davon ausgegangen werden, dass der aktuelle Benutzer auch der Ersteller des Termins ist. Deshalb ist der Button "Besprechungsanfrage" ab sofort schon zu sehen, bevor der Termin gespeichert wurde.

In bereits gespeicherten Terminen ist der Button "Besprechungsanfrage" weiterhin nur für den Ersteller sichtbar.

Im Bereich "Neue Dokumente" in den vier benannten Aktivitäten werden nun auch die Einstellungen zur Dokumentenbearbeitung berücksichtigt. Damit können Dateien direkt über das Kontextmenü im Bearbeitungsmodus geöffnet werden. Abhängig der persönlichen Dokumenteneinstellungen wird die Datei via internem oder externem Editor geöffnet.

Aktivitäten, deren Fenster sich nicht via "Speichern und Schließen" bestätigen und schließen lassen, werden jetzt wieder automatisch freigegeben.

Version 4.10.30034

Um einen Termin als Besprechungsanfrage zu versenden muss dieser erst gespeichert werden. Dann erscheint der Button "Besprechungsanfage".

Besprechungsanfragen können nur noch durch Ersteller eines Termins erzeugt werden. Deshalb muss der Termin nach Erstellung gespeichert werden bevor die Funktion zur Verfügung steht.

Besprechungsanfragen, deren Datum in der Vergangenheit liegt, versenden bei Änderung von Start-/Enddatum keine E-Mails mehr.

Terminen, deren Datum und Zeit beim Anlegen in der Vergangenheit liegt, erhalten nicht die Funktion "Besprechungsanfrage".

Sie können Kontakte nun kopieren. Dazu rufen Sie den Kontakt auf und finden in der Kontaktmaske einen neuen Button (Icon mit 2 Blättern). Nachdem kopieren müssen Sie die Daten umgehend ändern, damit Sie keine Duplette in Ihrem System führen.

Nutzung von Artikeln in Kassenbucheinträgen werden entsprechend des Artikel-Typs (Lieferantenartikel bzw. eigener Artikel) als Ausgabe bzw. Einnahme im Kassenbuch abgebildet.

Es gibt eine neue Auswertung die es ermöglicht noch nicht abgerechnete Posten eines Auftrages aufzulisten.

Update 4.10

Fehlerbehebungen

  • Via Drag & Drop von einem TecArt-Fenster in ein Anderes kopieren oder verschieben (z.B. vom E-Mail-Fenster in einen Dokumentenbereich wird kopiert, von einem Dokumentenbereich in einen Anderen wird verschoben)
  • Ordner-Upload vom Desktop in TecArt-Dokumentbereiche via neuem Button mit Ordner-Symbol "Ordner hochladen" direkt neben "Dateien hochladen" in Dokumentenfenstern
  • Mehrfachfreigabe von Dokumenten im Bearbeitungsmodus durch Mehrfach-Markierung der rot eingefärbten Dokumente > Rechtsklick darauf öffnet Kontextmenü > Freigeben
  • Einstellung der maximalen Anzahl von Dokumentversionen in der Administration > Module > Dokumente > "Maximale Anzahl der Dokumentenversionen" (automatische Löschung älterer Versionen)
  • Verwendung von ODT-Dokumentvorlagen inkl. Platzhalter entsprechend DOCX-Vorlagen
  • Anzeige von Labels: Sind z.B. für Kontakte Labels konfiguriert, werden diese nun auch im Startbildschirm angezeigt, wenn der Kontakte-Container in Einstellungen > Startbildschirm aktiviert wird.
  • Anzeige von Terminen nach Kategorie-Auswahl über Einstellungen > Startbildschirm > Termine > "Zeige nur Termine folgender Kategorien"
  • Neue Containergrößen für mehr Überblick: 3x1, 3x2, 3x3, 4x1, 4x2, 4x3, 4x4
  • Versand großer E-Mail-Anhänge jetzt auch als Download: Die Einstellung der Funktion erfolgt unter Administration > E-Mail > "Minimale/Maximale Größe für E-Mail-- - Anhänge als Download". Die Werte lassen sich beliebig anpassen. Weiterhin kann im Textbereich der E-Mail-Moduladministration ein Standardtext eingetragen werden, wenn dem Empfänger E-Mail-Anhänge als Download zur Verfügung gestellt werden.
  • Vollständige Anzeige von Dateinamen der E-Mail-Anhänge bei "Mouse-Over" (Mauszeiger auf die Datei halten, ohne zu klicken) als Quick-Info
  • Erweiterung der Autovervollständigung von E-Mail-Adressen: Bereits verwendete E-Mail-Adressen, welche jedoch weder im Adressbuch noch in Kontakten/Personen hinterlegt sind, werden ebenfalls in der Autovervollständigung berücksichtigt.
  • ICS-Dateien für Besprechungsanfragen/Termineinladungen: Diese werden nur noch aus dem Posteingang und jünger als 1 Jahr in den Benutzerkalender importiert.
  • Inaktive Personen: Personen, die als "inaktiv" markiert sind, werden ausgegraut im Personenregister des Kontaktes sowie in der Personenliste dargestellt. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass das Systemfeld "Aktiv (active)" für Personen in der Feldverwaltung nicht auf "fixiert" steht.
  • Kontakte kopieren: Diese Funktion erstellt eine Kopie eines bestehenden Kontaktes über das Kontextmenü oder den entsprechenden Button "Kopieren" im Kontakt.

Bearbeitung von Zeiten im unteren Register "Zeiten": Zeiten lassen sich jetzt mit einem Doppelklick anpassen. Hierzu erscheint eine neue Ansicht, in der die Zeit nachgepflegt und auch ein Kommentar hinterlassen werden kann. Das Ein- und Ausschalten des Bearbeitungsmodus über Rechtsklick ist nicht mehr notwendig. Voraussetzung ist die aktivierte Anzeige des unteren Registers unter Einstellungen > Aufgaben > "Zeige Zeitübersicht im Aufgabenfenster".

Position des Feldes "Im Auftrag von" (die sogenannte Chef-Sekretär(in)-Funktion): Diese befindet sich im Terminfenster nicht mehr unterhalb des Feldes "Privat", sondern ganz oben rechts. Voraussetzung ist eine Lizenz mit dieser Funktion.

Unter Administration > Module > Tickets lässt sich nun je ausgewähltem Ticketbereich ein Standard-Status als Default-Wert für neue Tickets setzen. Voraussetzungen sind das Modul Tickets in der TecArt-Lizenz sowie mehrere eingerichtete Ticketbereiche.

  • Zu einem Kundenauftrag verknüpfte Lieferantenaufträge werden jetzt direkt im Bearbeitungsmodus geöffnet, um fehlende Informationen schnell nachzupflegen.
  • In der Artikelauswahl und der Artikelliste in Lieferantenaufträgen werden nun auch die Lieferanten angezeigt.
  • Für Lieferantenartikel wird jetzt systemseitig ein spezielles Artikel-Template bereitgestellt.
  • Im Hauptauftrag wird angezeigt, zu welchen Artikeln bereits ein Lieferantenauftrag erzeugt wurde. Hierzu gibt es die neue Spalte "Bestellung", worin der Lieferant angezeigt wird. Voraussetzung ist, dass Lieferantenartikel im Auftrag vorhanden sein müssen.
  • Lieferantenauftrag auch mit Artikeln ohne aktivierte Lieferantenverwaltung: Es lassen sich Artikel ohne aktivierte Lieferantenverwaltung direkt im Auftrag als Lieferantenartikel konfigurieren, indem im Feld "Lieferant" ein Kontakt verknüpft wird.
  • Sind in einem Hauptauftrag mehrere Lieferantenartikel mit unterschiedlichen Lieferanten vorhanden und man erzeugt über alle Artikel einen Lieferantenauftrag, so wird automatisch ein eigener Lieferantenauftrag je Lieferant erzeugt, der alle Positionen enthält, die er liefert.
  • Administratoren können in gespeicherten Filtern die Spalten für alle Nutzer initial vorgeben. Diese Möglichkeit gab es bereits beim Verteilen von Übersichten und wurde nun auch für Filter umgesetzt.
  • In den Objektauswahlfenstern werden jetzt Spalten entsprechend der ausgewählten Suchfilter angezeigt (z.B. Projektauswahlfenster mit ausgewähltem Projektfilter inkl. der Spaltenauswahl für diesen Filter).
  • Anzeige von Labels im Startbildschirm: siehe Punkt "Startbildschirm"
  • Werden über einen Massenimport oder über die Massenbearbeitung viele Datensätze gleichzeitig geändert und Benachrichtigungen bei Änderung verschickt, dann erfolgt nur noch eine einzige Benachrichtigung mit der Auflistung aller geänderten Datensätze.

Interne Benachrichtigungen kommen nun in der eingestellten Sprache des Empfängers an, nicht in der des Absenders. Voraussetzung ist, dass der Empfänger in den persönlichen Einstellungen unter Einstellung > Regional > Sprache eine andere Sprache als der Absender gesetzt hat.

Die Datensatzprotokolle können jetzt je Modul von unterschiedlichen Benutzergruppen aufgerufen und genutzt werden. Die Einstellung erfolgt unter Administration > System > Protokolle. Voraussetzung ist, dass eine Lizenz für die Protokollfunktion erworben wurde.

Die Ereignisanzeige wird über Administration > Systeminformationen > Ereignisanzeige über einen Button in einem neuen Fenster aufgerufen. Sie kann über den Button "Speichern" im aufgerufenen Fenster auch als Log-Datei gespeichert werden.

Die Druckansicht für Objekte wurde verbessert. Fehler in Kombination mit benutzerdefinierten Templates wurden behoben.

  • Der CSV-Export kann jetzt für alle Module auf Gruppen-Ebene gestartet werden, für die auch der CSV-Import zur Verfügung steht. Die Einstellung erfolgt für jedes einzelne Modul unter Administration > Module > z.B. Kontakte > Exportieren. Für Kontakte ist die Berechtigung für einen CSV-Export kein "spezielles Recht" mehr. Standardmäßig darf kein Benutzer einen CSV-Export von Datensätzen vornehmen.
  • Vor dem Import neuer Datensätze kann nun eine entsprechende Zugriffsliste für die automatische Rechtevergabe ausgewählt werden. Damit entfällt das Setzen der Rechte über Administration > Module > z.B. Kontakte vor dem Import.
  • Bessere Übersicht der Feldtypen in der Listenauswahl mit einer kategorischen Unterteilung
  • Neue Spalte in der Feldübersicht: "Typ"
  • Neuer Feldtyp "Überschrift": Dieser erzeugt nur einen Feldnamen, jedoch kein Feld mit Inhalt.
  • Neuer Feldtyp "PLZ mit Ort": Dieser ersetzt das bisherige Doppelfeld PLZ und Ort. Das neue Feld kann auch in der Position verändert werden. In der ersten Registerkarte der Kontaktansicht stehen jetzt (wie in anderen Modulen auch) standardmäßig 16 Feldpositionen zur Verfügung.
  • Obere Register für Feldmasken werden nun in der Feldverwaltung ganz rechts, über den Button "Register anpassen" organisiert. Die Aktivierung der Register in den Moduleinstellungen wurde abgeschafft.
  • Neue Register lassen sich als Feldmaske oder als URL-Aufruf konfigurieren. Außerdem gibt es weitere Optionen für die Anzahl von Zeilen, Spalten, Farben sowie zur Art und Weise, wie diese Register bei Aufruf dargestellt (normal, als eigenes Fenster oder in maximierter Ansicht) werden sollen. Ohne Template-Programmierung sind aktuell weit mehr als 80 Felder auf 5 Registerkarten möglich.
  • Sind z.B. in Kontakten sehr viele obere Register konfiguriert, für die die reguläre Breite des Kontaktfensters nicht ausreicht, erscheint jetzt ein Menü, um weitere Register anzuzeigen. In den unteren Registern erfolgt die Einordnung in dieses Erweitert-Menü ebenfalls automatisch, wenn die Fensterbreite nicht ausreicht, um alle Register anzuzeigen. Ggf. müssen benutzerdefinierte Templates für eine korrekte Darstellung angepasst werden.
  • Wird in der Feldverwaltung für Dokumente ein Feld vom Typ "Dropdown-Liste Template" angelegt, so wird nun auch ein Beispiel-Template ausgegeben.
  • Die Sample-Templates wurden im Aufbau deutlich vereinfacht.
  • DSGVO: Anzeige der eigenen Benutzerinformationen, die im TecArt-System gespeichert sind. Der Aufruf erfolgt über Einstellungen > Benutzerinformationen. Voraussetzung ist, dass die entsprechenden Einstellungen über Administration > Gruppe (z.B. "SYS Alle Mitarbeiter") > Register "Sichtbarkeit" gesetzt sind. Änderungsverlangen können direkt an die dort benannten Ansprechpartner adressiert werden.
  • Eingeschränkte Administratorrechte können über den neuen Gruppentyp "Benutzer der Gruppe sind Bereichsadministratoren" via Administration > Benutzer > Auswahl einer Gruppe > Gruppentyp gesetzt werden. Es ist jetzt möglich, bestimmte Administrationsrechte an die Mitglieder einer Gruppe zu übergeben. Bereichsadministratoren erhalten eine erweiterte Funktionalität in den Einstellungen. So ist es z.B. auch möglich, dass ausgewählte Benutzer Vorlagen (wie Textbausteine, Dokumentenvorlagen, Systemvorlagen und Ordnervorlagen) administrieren dürfen.
  • Neue Rollenverwaltung: Diese neue Ebene in der Benutzerverwaltung fügt ausgewählte Gruppen zu einer Rolle zusammen. Dabei werden alle Berechtigungen der ausgewählten Gruppen in die Rolle übernommen. So lassen sich z.B. neue Mitarbeiter einfach in die Rolle "Vertrieb" aufnehmen und sind automatisch Mitglied der entsprechenden Gruppen.
  • Kopieren von Gruppenbäumen: Es ist nun möglich, eine Gruppenstruktur zu kopieren, um sie an einer anderen Stelle wieder einzufügen. Sind z.B. an einem Standort Gruppen zur Verwaltung der Modulrechte unter dem Ordner "Modulrechte" angelegt, kann diese Struktur auch zu einem anderen Standort kopiert werden.
  • Überarbeitete Nutzer- und Gruppenauswahl mit Checkboxen und neuem Layout für die Rechtestruktur unter Administration > Benutzer > Zugriffsrechte
  • Zugriffslisten können jetzt auch für Dokumente eingerichtet werden, um den Zugriff auf diese Inhalte des Systems zu vereinfachen. Die Einrichtung erfolgt über Administration > System > Zugriffslisten > Neu > Modul-Auswahl > Dokumente oder Textbausteine.
  • Jede Zugriffsliste kann als Standard definiert werden. Die Einstellung wird über die Checkbox "Standard" im Zugriffsliste-Fenster gesetzt.
  • Erweiterung der strengen Rechtehierarchie über Administration > Benutzer > Benutzerinformationen > Erweiterte Einstellungen: Diese Erweiterungen unterstützen Kunden, die eine Art von Mandantenfähigkeit im TecArt-System abbilden müssen. Die Sichtbarkeit anderer Benutzer wird eliminiert (z.B. in der Anzeige von Geburtstagen und im Telefonbuch auf dem Startbildschirm, bei der Synchronisation von Systembenutzern auf Mobilgeräte, in Wiedervorlagen usw.).
  • Neue REST API v2: einzusehen über Administration > Entwicklerwerkzeuge > REST API / API Log
  • API Erweiterungen für Benutzergruppen
  • Erstellen von Zugriffslisten über API
  • Add-On Klassen unter "Graph" erneuert
  • Mehr Ausführungszeitpunkte für Webhook-Automatismen
  • Verbesserung Grid-Initialisierung und Aufruf
  • Aktualisierung des Dienstes für CalDAV, CardDAV und WebDAV
  • Aktualisierung von TecArt-Push (mobile Synchronisation)
  • Aktualisierung PDF-Betrachter
  • Weitere Performance-Verbesserungen
Ältere Changelogs

Vergangene Releases & Changelogs im Überblick

Versionen (supported) Für Server-Kunden
Version 4.10 - Veröffentlichung am 29.10.2018zum Download
Version 4.9 - Veröffentlichung am 19.04.2018zum Download
Versionen (unsupported) Für Server-Kunden
Version 4.8 - Veröffentlichung am 1. Dezember 2017zum Download
Version 4.7 - Veröffentlichung am 1. September 2017zum Download
Version 4.6 - Veröffentlichung am 4. Januar 2017zum Download
Version 4.5 - Veröffentlicht am 20. April 2016zum Download
Version 4.4 - Veröffentlicht im Oktober 2015zum Download
Version 4.3 - Veröffentlicht im Juni 2015zum Download
Version 4.2 - Veröffentlicht im Februar 2015zum Download
Version 4.1 - Veröffentlicht im Juli 2014zum Download
Version 4.0 - Veröffentlicht im Januar 2014zum Download
Version 3.7 - Veröffentlicht im Juni 2013zum Download
Version 3.6 - Veröffentlicht im Dezember 2012zum Download