Emmel Preuss

Customer Story Emmel & Preuß GbR

Emmel & Preuß ist ein Fachbetrieb für Türautomation, der die TecArt Business Software stetig erweitert. Das Unternehmen konnte mittlerweile sogar die genutzte Datenverwaltung abschalten und wertvolle IT-Ressourcen sparen.

Branche: Fachbetrieb Türautomation, Industrie und produzierendes Gewerbe

Unternehmensgröße: ca. 14 Mitarbeiter

Informationen über Emmel & Preuß GbR

Die Emmel & Preuß GbR wurde 2001 als Fachbetrieb für Türautomation gegründet und hat sich seitdem auf automatische Schiebetüren oder Türen mit Drehtürantrieb spezialisiert. Ob im Gewerbe, Handel, Privatbereich, sozialen oder öffentlichen Einrichtungen, überall dort, wo barrierefreie Zugänge benötigt werden, liefern Emmel & Preuß die passende Lösung. Mit derzeit 14 Mitarbeitern plant, fertigt und betreut der Betrieb automatische Türsysteme und bietet seinen Kunden von der Planung, über die Herstellung und Montage, bis hin zu Störungsbehebung und Wartung den vollen Service.

Emmel Preuss Logo 3 Farb Png
Anforderungen
Was war gewünscht?

Der Fachbetrieb war auf der Suche nach einem Programm, dass alle Kundenadressen, Türstandorte und die einzelnen Türantriebe mit ihren individuellen Wartungsterminen verwalten kann. Dabei sollte das neue System die folgenden weiteren Anforderungen erfüllen:

  • Ein unter LINUX lauffähiges System
  • Multi-User-Fähigkeit
  • Skalierbarkeit für ein dynamisch wachsendes Unternehmen
  • Möglichkeit der Daten-Migration aller bisher genutzten Adressen und Daten aus dem Türverwaltungsprogramm
empty.png
Lösung
Wie wurde das Problem gelöst?

Mit dem TecArt-System hat die Emmel & Preuß GbR seit 2013 Schrittweise den laufenden Geschäftsbetrieb hin zur 360° Kundensicht optimiert. Im Januar 2014 war die TecArt Software soweit ins Unternehmen integriert, dass die bis dato genutzte Datenverwaltung bei Emmel & Preuß abgeschaltet und so wertvolle IT-Ressourcen eingespart werden konnten.

Im Folgejahr 2015 wurde die Starface-Telefonanalage angebunden und so die Telefonverwaltung merklich vereinfacht und verbessert. Für 2016 plant der Fachbetrieb die Einführung des TecArt Moduls Rechnungen, um Fakturaprozesse zu digitalisieren und zu automatisieren.

Das TecArt-System überzeugte den Fachbetrieb durch die Erfüllung der gewünschten Anforderung sowie den vielen weiteren, serienmäßigen Extras - wie dem integrierten E-Mail-Client mit seinen Verknüpfungen zu Terminen, Kontakten und Dokumenten.

Emmel & Preuß schätzt das TecArt-System vor allem als umfassendes Kommunikationswerkzeug, welches nachhaltig bei der Verwaltung von Lieferanten, Kunden sowie Türanlagen unterstützt. Alle eingehenden E-Mails, Faxe und Telefongespräche werden gespeichert und können automatisch den Kunden, Projekten sowie Türanlagen zugeordnet werden. Die Verbindung des Systems mit der Telefonanlage ermöglicht die Click2Dial-Funktion und speichert zudem Anrufe automatisch zum jeweiligen Kunden und Projekt. Eine zentrale Informationsplattform bietet allen Service-Mitarbeitern des Fachbetriebes den mobilen Zugriff auf relevante Daten - wie Anfragen, Angebote, Fotos, CAD-Zeichnungen etc. Mit der TecArt Business Suite kann der Fachbetrieb Termine und Projekte optimal planen und steuern und verfügt über eine umfassende kunden- und projektbezogene Dateiverwaltung.

empty.png
Kundennutzen
Welchen Nutzen bringt Ihnen die TecArt-Software?

Das TecArt-System ermöglicht den Emmel & Preuß Mitarbeitern einen direkt Austausch. Informationen können nicht verloren gehen, sondern werden durch TecArt automatisch erfasst und gespeichert. Aus Anrufen und E-Mails werden Aufgaben und Termine des jeweiligen Mitarbeiters automatisch zugeordnet. Die Service-Mitarbeiter haben eine kompletten mobilen Zugriff auf alle relevanten Informationen zu Türen, Projekten und Kunden.

Drei Fallbeispiele aus dem Praxisalltag von Emmel & Preuß verdeutlichen diese Vorteile:

  1. Nachfrage eines Kunden: „Wer ist der Hausmeister vom DLR in Köln?“ Der mobile Zugriff via Smartphone ermöglicht es auch unterwegs, die Mitarbeiterliste des Kunden im Browser aufzurufen.
  2. Ein Anruf vom Architekten: „Welchen Ug-Wert hat die Tür im Projekt ´Villa-Mentis-Schnweich, eingebaut im Sommer 2014?“ Die Informationen werden innerhalb von einer Minute gefunden und die Informationsweitergabe ist im System unter ´Eingehender Anruf bei Kunde und Projekt dokumentiert.
  3. Anruf eines Metallbauers: Glas-Bruch beim gemeinsamen Kunden. „Wie berechne ich die Glas-Maße eines Fahrflügels (Fremdfabrikat)?“ Das Maßblatt des Fremdfabrikats ist im System hinterlegt und kann direkt vis Mail versandt werden. Arbeitsaufwand: 2 Minuten. Der gesamte Vorgang wird automatisch beim Kunden sowie beim Metallbauer gespeichert.
empty.png
Emmel Preuss
Tec Art Fallstudien Titel H300 Png

Laden Sie sich alle Case Studies in einer PDF herunter!

  • Anforderungen: Was brauchen Fachbetriebe im produzierenden Gewerbe.
  • Lösung: Welche Softwarelösung nutzen erfolgreiche B2B Anbieter.
  • Kundennutzen: Erfahren Sie die Vorteile von Kunden aus ersten Hand.