ATLAS CBRNE

Verbundprojekt

„Autonome Tierseuchen Lab-on-a-Chip-System - ATLAS“

Im Rahmen des BMBF Programms „Forschung für die zivile Sicherheit“ - Detektionssysteme für chemische, biologische, radiologische, nukleare und explosive Gefahrstoffe (CBRNE-Gefahren) werden verschiedene Forschungsarbeiten durchgeführt.

Atlas Verbundprojekt PosterZu den Projektpartnern gehörten neben der TecArt GmbH die Friedrich-Schiller-Universität Jena und Analytik Jena AG sowie das Friedrich-Loeffler-Institut und Institut für Photonische Technologien Jena.

Tierseuchen stellen eine große Gefahr dar. Nicht nur für unsere geliebten Haustiere oder die bedeutungsvollen Nutztiere sind sie problematisch. Es ist weit schlimmer, denn sie können auch dem Menschen gefährlich werden. Daher ist es wichtig, die verschiedensten Krankheitserreger frühzeitig zu identifizieren, um verdächtige Lebewesen entsprechend behandeln und eine Seuche eindämmen bzw. verhindern zu können. Dazu müssen entnommene Proben direkt vor Ort analysiert werden. Statt sie ins Labor zu transportieren und hier einer aufwendigen Untersuchung zu unterziehen, gilt es die notwendigen Arbeitsschritte mit Hilfe eines Mini-Labors durchzuführen und so schneller zu agieren.
Ausgezeichnet &
zertifiziert:
Made in Germany