Adobe Stock 189458703 2mb
mesh
Vertriebssoftware Crm Dashboard Tecci Oli Png

Vertriebsmanagement | Software fĂŒr Vertrieb Punktlandung fĂŒr Sales-Artisten

Sind Sie bereit fĂŒr die große BĂŒhne des Vertriebsmanagements? Dann lassen Sie minderwertige B2B-Leads hinter sich und setzen Sie auf die TecArt-Software fĂŒr den Vertrieb. Damit steigern Sie Ihre Uplifts, sodass sich die Investition in neue Kontakte wieder rentiert. Lohnender Nebeneffekt: Ihr Außendienst und das Sales-Team sind wieder happy.

Sales Management | Software fĂŒr Vertriebspartner Manege frei fĂŒr Zahlen und Fakten!

Vertriebsmanagement ist ein Drahtseilakt – da sind Disziplin und PrĂ€zision gefragt. Mit der TecArt-CRM-Software haben Sie Ihre Key facts jederzeit ĂŒbersichtlich zur Hand und können den Sprung wagen. Die zentrale Daten-, Kommunikations- und Informationsplattform ist fĂŒr alle in- und externen Mitarbeiter nutzbar. Das gewĂ€hrleistet ein hochprofessionelles Leadmanagement, bei dem jeder auf dem aktuellen Stand ist.

Wir prĂ€sentieren Ihnen mit unserer CRM-Software fĂŒr den Vertrieb kriterienbezogene Analysen und Auswertungen, die eine qualifizierte, kompetente Entscheidungsfindung unterstĂŒtzen. Damit passen Sie sich flexibel an das volatile Marktgeschehen an. Um auch den speziellen Anforderungen Ihres operativen GeschĂ€fts gerecht zu werden, bietet Ihnen TecArt einfach skalierbare Lizenzmodelle und individuell anpassbare Module fĂŒr Ihr Vertriebsmanagement. Damit halten Sie die Kosten-Nutzen-Balance!

Software fĂŒr Vertrieb | Vertriebsmanagement Ganz ohne Zauberkunst: So werden aus Interessenten qualifizierte Leads

Mobile Lösungen sind fĂŒr den Vertrieb im Außendienst beinahe unverzichtbar geworden. Denn er muss bei seiner Akquise auch kurzfristige Änderungen im Datenbestand berĂŒcksichtigen, um eine Punktlandung zu erzielen. Die TecArt-Software fĂŒr Vertriebspartner unterstĂŒtzt Ihre Mitarbeiter von Beginn an mit validen, schnell abrufbaren Fakten. So stĂŒtzen Sie Ihre Verkaufsargumente zukĂŒnftig auf eine korrekte Kundenhistorie und aktuelle Informationen zu Ihrem Interessenten.

AktualitÀt & VollstÀndigkeit von Lead- und Kundendaten

Wenn der Außendienstmitarbeiter seinen Termin eher als geplant beendet hat, gibt es drei mögliche Szenarien, wie der Tag weiter gestaltet werden kann:

  1. Der Vertriebler fĂ€hrt nach einem kurzen Einsatz ins BĂŒro zurĂŒck.
  2. Der Vertriebler plant einen weiteren Kundenbesuch.
  3. Der Vertriebler nimmt kurzfristig einen weiteren Besuchstermin bei einem Interessenten wahr.

FĂŒr die letzten beiden Optionen werden Echtzeitdaten zu Terminen und Kontakten benötigt. Mit einem Blick sollte der Mitarbeiter sehen können, ob es in seiner NĂ€he potentielle neue Leads oder Bestandskunden gibt. Damit der Außendienstmitarbeiter jedoch nicht unvorbereitet auftaucht, benötigt er relevante Informationen wie:

  • Wann erfolgte der letzte Kontakt?
  • Was war Inhalt des vergangenen Termins?
  • Wer hat den Termin damals wahrgenommen?
  • Welche Probleme liegen aktuell beim Kundendienst vor?
  • Wie lauten die aktuellen Kundeninformationen?
  • Wie hoch ist das Umsatzvolumen des Kunden?
  • Welche Produkte oder Dienstleistungen benötigt der Kunde?
  • Wer ist der Ansprechpartner und welchen Einfluss hat er im Unternehmen?
  • Wie ist der Leadstatus bzw. was weiß der Lead bereits ĂŒber Produkte etc.?
  • Welche ganz konkreten Schmerzpunkte hat der Kunde?
  • Was wurde dem Kunden empfohlen?
  • Wie ist der Stand des letzten Preisangebotes?

Mithilfe einer passenden Außendienst Software erhĂ€lt der Vertriebler auf alle diese Fragen eine RĂŒckantwort. Er greift direkt und live auf alle im System hinterlegten Informationen zu. So kann der Außendienstler spontan einen Termin bei einem Lead planen, der erst kĂŒrzlich fĂŒr eine Erstberatung mit dem Call-Center sprach. Umgedreht hat das Call-Center Zugriff auf die Termine des Außendienstmitarbeiters. Noch wĂ€hrend eines Beratungstelefonates kann der Mitarbeiter im Office so ganz spontan ein Vorort-Termin mit dem Mitarbeiter in seiner NĂ€he vereinbaren.

Gemeinsame Lead-Informationen als Grundlage fĂŒr Marketing und Vertrieb

Der ĂŒbergeordnete Lead Management Prozess verlangt nach Konsistenz in den zugehörigen Leaddaten. Um dies zu gewĂ€hrleisten bedarf es klaren Regelungen:

  • Welche Informationen werden vom Außendienst bei Kaltakquise erfasst?
  • Wie werden die Daten vom Marketing genutzt, um den Lead weitere Mehrwerte zu bieten?
  • Wie lassen sich die Menge qualifizierter Leads und damit die Chancen fĂŒr einen Abschluss beim Folgetermin erhöhen?

FĂŒr Marketing- und VertriebsaktivitĂ€ten sind neben den typischen Unternehmensdaten maßgeblich die Ansprechpartner und deren Einfluss im Unternehmen wichtig. Ist die Kontaktperson z. B. ein FĂŒrsprecher ohne Einfluss benötigt diese vorwiegend Informationen, die das höhere Management ĂŒberzeugen. Damit Kampagnen trotz vielfĂ€ltiger Ansprachemöglichkeiten und einer Flut an Informationen auch nutzbar sind, mĂŒssen diese standardisiert erfasst werden. Nur so lassen sich die passenden Interessenten und Kunden fĂŒr entsprechende Mailings herausgefiltern.

Zudem kann der Außendienstmitarbeiter seine Tagestour besser planen, indem er sich weitere Interessenten eines Produktes fĂŒr eine bestimmte Region anzeigen lĂ€sst. Mithilfe der Vertriebssoftware können Termine im Außendienst schnell und einfach vereinbart und vorbereitet werden. Damit die nötigen Daten fĂŒr eine schnelle Suche zur VerfĂŒgung stehen, mĂŒssen entsprechende Standards definiert werden - am besten direkt bei Kontaktaufnahme. Die verschiedenen Templates im System sollten daher Kategorien sowie Pflichtfelder und optionale Eingabefelder enthalten. Auf diese Weise werden wichtige Daten (wie die Position des Ansprechpartners im Unternehmen) beim Erstkontakt nicht vergessen.

Workflows & Follow-Ups fĂŒr eine hohe Lead-Kunden-Rate

Im Vertrieb gibt es sicher viele Gesetze, Rahmenbedingungen und sonstige Verhaltensregeln. Das Wichtigste ist jedoch, nach jeder AktivitĂ€t das nĂ€chste Todo zu terminieren. Bestenfalls wird bereits auf der Heimreise nach dem ersten Außentermin ein erstes Protokoll an den Interessenten gesandt. Über die Lead-OberflĂ€che werden live beim Besuch alle notwendigen Daten und Vereinbarungen gesammelt. Mit dem Speichern lassen sich definirete Felder sogleich in eine E-Mail ĂŒbernehmen oder es wird ein Folgetermin fĂŒr das Telefonat oder den Zweitbesuch in der Vertriebssoftware angelegt. Damit ist die wichtigste Nachbereitung zum Termin schon vor der RĂŒckkehr des Außendienstmitarbeiters im Unternehmen erledigt. Je nach Rechtevergabe können GeschĂ€ftsfĂŒhrung und Kollegen Einblick in den Termin und das Protokoll nehmen. On top sind kommende Meetings zum Kunden aufgrund des gemeinsamen Wissensstandes effizienter.

Integriertes Dokumentenmanagement & aktuelles Unternehmenswissen

Selten fĂ€hrt ein Vertriebsmitarbeiter ohne entsprechende Vorbereitung zu einem Termin. Immer im GepĂ€ck ist ein individueller Produktkatalog oder eine PrĂ€sentation - natĂŒrlich abgestimmt auf die WĂŒnsche des Interessenten oder Kunden. Denn meist macht es keinen Sinn, seinen GegenĂŒber mit dem gesamten Portfolio erschlagen zu wollen. Ebenso wichtig ist IndividualitĂ€t bei der Anpassung der Standard-FirmenprĂ€sentation. Referenzen und Kundenlogos sowie der eigene USP passend zur Branche des Leads bilden die Grundlage einer individuellen PrĂ€sentation. Die Erstellung solch zugeschnittener PrĂ€sentationsmaterialien benötigt wertvolle Recherche- und Erstellungszeit. Doch fĂŒr den Interessenten entsteht ein passendes Image- und Informationserlebnis. So zumindest sieht es der Vertriebsmitarbeiter. Der Kollege im Marketing denkt darĂŒber anders. Schließlich gibt es fĂŒr jede dieser individualisierten Produktkataloge oder PrĂ€sentationen weitere potentielle Interessenten, die ebenfalls damit versorgt werden sollten. Deshalb ist eine zentrale Dokumentenablage nötig, die Unternehmensinformationen allen Abteilungen zugĂ€nglich macht.

Meist ist der Vertriebler viel nĂ€her am Kunden und kann die Argumente in PrĂ€sentationen oder Produktkatalogen treffender formulieren. Leider werden diese Informationen oftmals nur einmal genutzt. Schade um die Zeit! Hier schafft ein integriertes Dokumentenmanagment Abhilfe. Dokumente lassen sich nach Branchen, FirmengrĂ¶ĂŸe oder Aufgabenstellung des Leads kategorisieren und speichern. Anhand der Kategorien kann das Marketing diese Dokumente filtern und fĂŒr weitere Kampagnen nutzen. Genauso kann ein anderer Vertriebsmitarbeiter ein bestehendes Dokument mit wenig Aufwand ĂŒberarbeiten und fĂŒr einen Ă€hnlichen Lead verwenden. Die erstellten Dokumente steigern so den internen Wissenstransfer und die Effizienz des Teamworks.

Lead- und Kundendaten 24/7 fĂŒr Innen- und Aussendienst verfĂŒgbar

In Zeiten von Bring Your Own Device gibt es wohl keinen Vertriebler mehr ohne mobiles EndgerÀt. So sollte bei (link: https://digitaler-mittelstand.de/technologie/ratgeber/cyod-statt-byod-endlich-mehr-it-sicherheit-2187 text:BYOD bzw. CYOD auf steigende IT-Sicherheit und einen klaren Fokus auf Datenschutz popup:yes) geachtet werden. UnabhÀngig davon können die Nutzer in drei typische Anwender eingeteilt werden:

  1. Die erste Gruppe sieht ihr mobile Device als reines Instrument zur FunktionserfĂŒllung an. Hersteller und Betriebssystem spielen dabei keine Rolle.
  2. Die zweite Kategorie möchte keine EinschrÀnkungen hinsichtlich Funktions- und Herstellerfreiheit haben. Da kommen nur Smartphones oder Tablets mit Android-Betriebssystem in Frage.
  3. Die dritte Fraktion sind die Apple-JĂŒnger. Design und Usability werden als ĂŒberzeugende Argumente fĂŒr den Einsatz von iOS-GerĂ€ten geliefert.

Doch was hat das jetzt mit der Leaderfassung zu tun?

Ganz einfach! In jedem Unternehmen gibt es diese drei Fraktionen von Vertrieblern. Möchte das Unternehmen also die Vorteile einer Vertriebssoftware nutzen, muss diese fĂŒr mindestend drei Betriebssysteme ausgelegt sein. Klassischerweise sind das Windows fĂŒr die Desktop-Rechner sowie iOS und Android fĂŒr die mobile Nutzung. Der Königsweg ist jedoch eine UnabhĂ€ngigkeit vom Betriebssystem. Diesen Vorteil bieten Anbieter browserbasierter Außendienst Software. Hier ist keine separates Tool fĂŒr das jeweilige Betriebssystem notwendig. Auf die Kundendaten wird einfach ĂŒber den Browser zugegriffen. Damit können die Exoten unter den Vertrieblern ihr geliebtes Linux und die Design-Fetischisten weiter ihren Mac nutzen. Doch allein damit ist es nicht getan. Wichtig ist zudem eine responsive Arbeitsweise der Vertriebssoftware. Denn erst das Responsive Design passt den Inhalt an die BildschirmgrĂ¶ĂŸe an. So wird vermieden, dass wichtige Eingabefelder weit außerhalb des sichtbaren Bereichs liegen und schlimmstenfalls auch nicht ĂŒber scrollen erreicht werden. Stimmen diese technischen Voraussetzungen nicht und die Dateneingabe scheitert, nĂŒtzt die perfekteste Lead-OberflĂ€che (Templates) nichts.

Whitepaper Crm Dashboard Tecart Crm 1200x628 Png

Infopaper: CRM-Dashboard | Sales Management Katapultieren Sie Ihr Umsatzvolumen auf ein neues Level

Steuern und controllen Sie den gesamten Sales-Cycle ĂŒber ein grafisches Cockpit – unsere CRM-Software fĂŒr den Vertrieb macht es möglich. TecArt unterstĂŒtzt die Teams im Daily Business, um Ihre UmsĂ€tze voranzubringen. Dank verschiedener Dashboard-Module haben alle Mitarbeiter in den projektrelevanten Abteilungen jederzeit Zugriff auf die benötigten Informationen:

  • Vertriebscontrolling: Messung der Sales-Perfomance, Kontrolle und Selbstkontrolle
  • Vertriebsinnendienst: Übersicht der AnrufaktivitĂ€ten auf Team- und Mitarbeiterebene
  • Auftragsmanagement im Backoffice: Auftragskalender mit offenen, abgeschlossenen und abgerechneten AuftrĂ€gen bzw. Rechnungen

Unser Infopaper zeigt Ihnen, wie die TecArt-CRM-Software funktioniert und welche Vorteile der Einsatz fĂŒr Ihr Business bringt.

Vertriebsmanagement | TecArt-Produkttour Jetzt Talente erkennen und nutzen!

Leads Ubersicht Und Status Tecart Business PngLaptop Shadow Png
360-Grad-Sicht auf Interessenten und Kunden

Nutzen Sie einen allumfassenden Blick auf Ihre Kontakte und Leads fĂŒr effektive VertriebsaktivitĂ€ten!

Dashboard Sales Pipeline Tecart Crm PngLaptop Shadow Png
Professionelles Lead-Management

Verfolgen Sie Ihre Leads datenkonsistent – von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zu Auftrag und FolgegeschĂ€ft.

Dashboard Datenupdate Tecart Crm PngLaptop Shadow Png
Effektive Teamarbeit in Echtzeit

Der zentrale, einheitliche Datenbestand gewÀhrleistet eine Zusammenarbeit im Vertriebsteam in Echtzeit.

Uebersicht Leads Und Status Tecart Crm PngLaptop Shadow Png
Individuelle Felder- und Listenverwaltung

Erfassen Sie die notwendigen Daten bei jedem Kontakt! Dank der individuellen Felder- und Listenverwaltung sammeln Sie alle essenziellen Informationen zu Ihren Kunden und Interessenten – und werten Sie direkt aus.

Ticket Status Labels Und Workflows Tecart Ticketsystem PngLaptop Shadow Png
Effizienzsteigerung durch Workflows

Steigern Sie Ihre Effizienz und ProfessionalitÀt im Vertrieb! Festgelegte Workflows nach dem 2- bis 6-Augen-Prinzip beschleunigen Angebots-, Vertrags- und Auftragsgestaltung.

Termine Besprechungsanfrage Teilnehmer Und Ressourcen Tecart Crm PngLaptop Shadow Png
Transparente TerminĂŒbersicht

Schaffen Sie Transparenz bei der Terminfindung! In unserer Software fĂŒr den Vertrieb geben Sie Termine und Kalender global oder benutzerdefiniert frei.

E Mail Clien Filter Verwalten Tecart Crm PngLaptop Shadow Png
Filter fĂŒr automatische E-Mail-Zuordnung

Voreingestellte Filter ermöglichen die Zuweisung von E-Mails und Anrufen zu Leads, Kunden und Projekten.

Uberblick Aller Kommunikation Tecart Crm PngLaptop Shadow Png
Mobiler Datenzugriff auf Kundeninformationen

Eine mobile Datenhaltung ermöglicht auch fĂŒr Ihren Außendienst den Zugriff auf alle benötigten Kundeninformationen sowie eine einfache Umkreissuche nach Kontakten vor Ort.

Angebotswesen Tecart Business PngLaptop Shadow Png
Auftragsmanagement fĂŒr mobile und digitale KundenauftrĂ€ge

AuftrÀge werden mit automatisierten AblÀufen schnell und effizient abgewickelt. So sparen Sie Zeit, Papier- und Personalkosten!

Mehr Features

Ratgeber: Software fĂŒr Vertriebspartner und Sales Management So erhöhen Sie Ihr Auftragsvolumen!

CRM Kundenlebenzyklus in der TecArt CRM Vertriebssoftware

Echte Beziehungspflege erfordert Zeit und Geduld – gerade im Vertriebsmanagement. Sind Ihre Mitarbeiter bereits mit Routineaufgaben ausgelastet, kommt der persönliche Bezug regelmĂ€ĂŸig zu kurz. Befreien Sie Ihre Angestellten im Vertrieb von ihrer Last, E-Mails, Anrufe, Aufgaben und Dokumente manuell nach Kunden zu ordnen: mit der smarten Software fĂŒr Vertriebspartner von TecArt, inklusive CRM-Dashboard.

Persönlich sein

Gestalten Sie personalisierte Angebote fĂŒr Ihre Kunden! Mit unserer Vertriebslösung zentralisieren Sie alle AktivitĂ€ten – vom Anruf, ĂŒber den E-Mail-Kontakt, bis hin zum Angebot.

Je nach Benutzerrolle können verschiedene Mitarbeiter die AktivitÀten zu einem Kunden einsehen. Dadurch sind Sie in der Lage, Angebote persönlicher zu gestalten. Das vereinfacht und fokussiert die Hauptaufgabe des Vertriebs: Leads in Kunden umzuwandeln.

Ihr Vorteil: Umsatzsteigerung dank verbesserter Kundengewinnung.

Zur Anleitung exzellenten Service zu messen.

Entspannt agieren statt reagieren

Einfaches Handling fĂŒr das gesamte Vertriebsteam. Unsere Software fĂŒr Ihren Vertrieb vereint zentrale CRM- und Groupware-Funktionen. Dadurch arbeiten das Vertriebsteams sowie der Außen- und Innendienst jederzeit Hand in Hand. Positiver Nebeneffekt: Sie erleichtern die Kommunikation und den Datenaustausch innerhalb des Teams – durch interne Benachrichtigungen, Chat-Funktionen, TerminverfĂŒgbarkeitsprĂŒfungen oder Aufgabenteilungen.

Vertriebcontrolling- KPI Checkliste

Kunden zuhören und WĂŒnsche verinnerlichen

Probleme schnell klĂ€ren – Kundenzufriedenheit steigern: Mit unserer Software fĂŒr das Vertriebsmanagement kann Ihr Team vom ersten Kontakt an alle relevanten Daten zum Kunden sammeln.

Über vorgefertigte Eingabe-Templates wird Ihre Datenkonsistenz sichergestellt. Absprachen zwischen Ihrem Vertrieb und dem Kunden werden ohne Informationsverlust an die anderen Abteilungen weitergegeben. Das beugt MissverstĂ€ndnissen vor und verbessert die Kundenzufriedenheit.

Ihr Vorteil: GlĂŒckliche Kunden haben eine höhere Cross-Selling-Rate – und Sie einen höheren Umsatz.

Zur Vertriebcontrolling- KPI Checkliste

Einen Schritt weiter denken

Kreieren Sie eine nachhaltige Kundenbindung! Durch Vertrauen und Zufriedenheit binden Sie Kunden langfristig an Ihr Unternehmen. Und das ist entscheidend: Denn die Neukundengewinnung verursacht im Vergleich zur Bestandskundenpflege bis zu fĂŒnf Mal höhere Kosten. Die TecArt-Software fĂŒr Vertriebspartner ermöglicht es Ihren Mitarbeitern die umsatzstarken Kunden herauszufiltern und diese gezielt zu akquirieren. So gehen Sie das Thema Sales Management proaktiv an.

Emotion als Effizienzbooster

Vertriebsmanagement: ROI & Preise der Software Die SchlĂŒsselfrage: Was bringt den höheren ROI?

DafĂŒr mĂŒssen Sie zwei Dinge bestimmen: Erstens die Gesamtkosten (TCO) fĂŒr die Cloud- (Miete) oder Server-Software (einmaliger Kauf). Diese Kosten werden ĂŒber einen definierten Zeitraum von drei oder fĂŒnf Jahren verglichen. Zweitens ermitteln Sie die Verbesserungen im Lead- und Kunden-Management. Dazu stellen Sie sich folgende Fragen:

  • ZĂŒnden meine Vertriebskampagnen? Das zeigt Ihnen die grafische Kontrolle der Angebots- und Auftragspipeline.
  • Was steht fĂŒr mein Sales-Team als nĂ€chstes an? Die Darstellung der offenen AktivitĂ€ten samt FĂ€lligkeiten sagt es Ihnen deutlich.
  • Wie ist der Status kritischer AuftrĂ€ge? Die KalenderĂŒbersicht der operativen TĂ€tigkeiten zeigt es an.
  • Auf den Punkt gebracht: Daten zu Leads und Kunden

    Vertriebsmitarbeiter sparen wertvolle Zeit beim Suchen relevanter Informationen. Das schafft Freiraum fĂŒr die persönliche Kundenbetreuung. Digital vorbereiten und persönlich den Sack zumachen – so geht digitaler Vertrieb.

  • Den Verkaufsprozess in Gang halten – durch pointierte Maßnahmen

    Ist der Vertriebsprozess geplant und sauber aufgesetzt, kann die Show beginnen. Ersttermine, Follow-ups und Angebote sind gebĂŒndelt samt Wiedervorlagen im System. Die Vertriebssoftware erinnert Sie pĂŒnktlich an Ihre nĂ€chste AktivitĂ€t.

  • Angebotslegung aus dem Effeff: dank zielgenauer Preise & Informationen

    Vertriebsmitarbeiter mĂŒssen mit wenigen Mausklicks eigenstĂ€ndig individuelle Angebote erstellen – am besten aus einem Artikelbaukasten. Freigabeprozesse und Follow-ups sichern workflowgestĂŒtzt die QualitĂ€t.

  • Auftragsstaus vermeiden – Cashflow florieren lassen

    Vom Angebot bis zur regelmĂ€ĂŸigen Rechnungslegung muss alles medienbruchfrei vonstattengehen. In der TecArt-Software ĂŒberfĂŒhren Sie angenommene Angebote direkt in AuftrĂ€ge und/oder VertrĂ€ge sowie versandfertige Rechnungen, dank intelligenter Workflows.

  • EntschlĂŒsseln, was zĂ€hlt

    Das gelingt nur, wenn Potenziale zur richtigen Zeit erkannt werden. Mit wenigen Klicks sind Status einzelner Leads, offene Angebote und Opportunities aufgerufen. PrioritĂ€ten fĂŒr FolgeaktivitĂ€ten werden durch individuelle Regeln automatisch festgelegt.

  • Aus Potenzialen echte Sales Boosts generieren

    Die Lead- und Kunden-Umsatzauswertung in unserer Sales-Management-Software zeigt anhand verschiedener KPI die Tops und Flops der Kunden. Finden Sie Antworten auf folgende Fragen: Welcher Kunde erzielte im letzten Jahr die grĂ¶ĂŸte Rendite? Welches Produkt verkaufte sich am besten bei einer großen Marge?