Homeoffice Leitfaden | Home Office Software Schnell mal ins Homeoffice inklusive Kinderbetreuung? Kein Thema!

66% der Arbeitnehmer möchten aktuell lieber im Homeoffice arbeiten. Doch nur 45% der Unternehmen sind in der Lage, dem BedĂŒrfnis ihrer Mitarbeiter nachzukommen. Und wenn es denn mit der Heimarbeit klappt, betreuen 89% der Eltern parallel ihre Kinder. So klappt es mit dem Homeoffice und der Kinderunterhaltung!

“Soziale Distanz“ heißt das wichtigste Stichwort der Coronakrise. Wer kann, arbeitet aktuell von Zuhause. Alle möglichen Leute agieren im Homeoffice. Radio-Moderatoren senden im Schlafanzug aus dem Wohnzimmerstudio (egofm). Bei Web-Meetings spielen die Kinder im Hintergrund und verkĂŒnden die Dringlichkeit des Klobesuches (hoffentlich gibt es noch Toilettenpapier). Die Welt macht einen komischen Kopfstand! Doch besondere Zeiten erfordern mitunter besondere Maßnahmen.

Auch wenn Ihnen das Arbeiten im Homeoffice bereits vertraut ist, es ist augenscheinlich eine große Herausforderung, annĂ€hernd so produktiv zu sein, wie es ĂŒblicherweise am BĂŒroarbeitsplatz der Fall wĂ€re. Doch zum GlĂŒck ist der Mensch ein Gewohnheitstier!

Hier möchte ich Ihnen ein paar einfache Tipps geben, wie ich mir selbst behelfe - und vielleicht helfen Ihnen diese ja auch ein wenig!

Wer hat Anspruch auf Homeoffice?

Um im Homeoffice arbeiten zu können, sind immer gemeinsame Absprachen erforderlich. Einseitig kann die effiziente Arbeit im Homeoffice sowohl aus Sicht des Arbeitgebers als auch durch den Arbeitnehmer nicht ermöglicht werden. Von einem grundsÀtzlichen Anspruch lÀsst sich daher nicht sprechen. Sollte es aufgrund etwaiger UmstÀnde zum Wunsch kommen, dass ein Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten möchte, sollte eine exakte Absprache erfolgen. Denn erst wenn alle wichtigen Faktoren und AnsÀtze besprochen wurden, kann die Arbeit im Homeoffice beginnen.

Kostenloses Kids Entertainment Set fĂŒr Eltern Homeoffice mit Kindern in der Coronakrise

Corona hat unsere Welt und Gewohnheiten vollkommen auf den Kopf gestellt. Auch das Arbeits- und Familienleben verliert seine gewohnte Gangart und gewinnt an neuer Routine. Anders als sonst, teilen Kinder und Eltern den Alltag 24/7 miteinander. Das schĂ€rft den Blick fĂŒrs Wesentliche und schult Achtsamkeit, denn jeder kann dabei mehr von und ĂŒber den Anderen lernen. Wer nĂ€her hinsieht, erkennt die Vorteile: mehr Gemeinsamzeit, mehr FĂŒreinander, mehr gegenseitiges VerstĂ€ndnis! Und vielleicht gelingt uns etwas, dass wir in der sonst so schnelllebigen Zeit fast verlernt haben: Den Alltag zum gemeinsamen Erlebnis werden zu lassen!

Doch nun zur tagtÀglichen Challenge: Arbeiten im Homeoffice bei paralleler Kinderbetreuung

Sicher sinnvoll aber wahrlich kein Klacks! Doch eine ungewöhnliche Situation, erfordert ebenso ungewöhnliche Maßnahmen. Also warum nicht mal etwas die Rollen tauschen? Schließlich kann jede Hand mithelfen, auch die kleinste Version. Aus dem Corona-Alltag zuhause haben wir ein "Kids Entertainment Set fĂŒr Eltern im Homeoffice" zusammengestellt. Eine kostenfreie BeschĂ€ftigungshilfe fĂŒr Kinder, die sich neben Mama und/oder Papa damit selbst wie kleine Projektmanager fĂŒhlen werden. Wir wĂŒnschen viel Freude damit sowie Ausdauer und Geduld beim gemeinsamen Gestalten des neuen Alltags.

Einfach hier downloaden und los geht's!

Voraussetzungen fĂŒrs Homeoffice Schaffen Sie eine sichere Arbeitsumgebung!

Benutzen Sie unbedingt den Schreibtisch als Hauptarbeitsplatz! Wer stundenlang halb liegend auf der Couch arbeitet, ruiniert sich sehr wahrscheinlich den RĂŒcken. Ihr Schreibtisch sollte groß genug und möglichst aufgerĂ€umt sein. Bestellfalls steht er seitlich zu einem Fenster. Halten Sie Schreibzeug fĂŒr Notizen bereit und alles, was Sie sonst noch brauchen! Weitere Tipps zur Arbeitsplatz-Ergonomie finden Sie u.a. hier.

Ziehen Sie an einen Ort, der von anderen Familienmitgliedern oder Mitbewohnern weniger stark frequentiert ist - vielleicht haben Sie ja sogar schon ein Arbeitszimmer. Sprechen Sie mit den Kindern darĂŒber, dass Sie „wirklich“ arbeiten mĂŒssen und bieten Sie ihnen abwechslungsreiche BeschĂ€ftigungsmöglichkeiten an. Neben den schulischen Aufgaben kommen neue Stifte und MalbĂŒcher oder KreuzwortrĂ€tsel bei uns ziemlich gut an.

Hier finden Sie z. B. ein personalisiertes Malbuch als Download. Eine kurze Tablet- oder Video-Session darf zwischendurch auch mal sein. Sorgen Sie bitte unbedingt dafĂŒr, dass die Kids mal raus kommen, denn frische Luft und Sonne tut nicht nur der Seele gut, es wirkt auch gegen Viren! Bei meinen Töchtern (6 und 10 Jahre) funktioniert das bislang sehr gut.

Bei Ikea gibt es noch recht erschwingliche höhenverstellbare Schreibtische, die Sie auch als Stehpult nutzen können.

Das Homeoffice ist wie ein Arbeitsplatz an anderem Ort. Aus diesem Grund ist auch dort eine Versicherung vorhanden, wodurch der Arbeitgeber die Verantwortung fĂŒr den Arbeitsplatz beim Mitarbeiter Zuhause ĂŒbernimmt (Ausnahme sind KĂŒche und sanitĂ€re Einrichtungen). Die konkreten Anforderungen im Bereich der Gestaltung und Arbeitsvorbereitung werden anschließend in der Betriebsvereinbarung oder in den Unternehmensrichtlinien festgelegt.

Neben der Erfassung der Arbeitszeiten spielt auch die Datensicherheit im Homeoffice eine wichtige Rolle. Sowohl fĂŒr Daten mit Personenbezug als auch fĂŒr die weiteren Daten ist es entscheidend, den Anforderungen der DSGVO gerecht zu werden. Um den datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeiten nachzukommen, sollte das Homeoffice zudem ĂŒber weitere Eigenschaften verfĂŒgen. Die folgenden Aspekte sind an dieser Stelle von zentraler Bedeutung:

Wenn diese Faktoren bei der Einrichtung eines Homeoffices beachtet werden, steht einer Einhaltung aller datenrechtlicher Vereinbarungen nichts im Weg. So wird die sichere Umsetzung aller vorhandenen Aufgaben gefördert, um auch von zuhause flexibel und sicher arbeiten zu können. Viren und andere Belastungen des Alltags sind somit kein Problem mehr fĂŒr fortschrittliche und modern ausgerichtete Unternehmen.

  • Der Raum des Homeoffices sollte vollstĂ€ndig abschließbar sein.
  • Die vorhandene Ausstattung sollte ausschließlich beruflich genutzt werden.
  • Alle Bereiche mit relevanten Daten sollten durch ein Passwort geschĂŒtzt sein.
  • Berufliche E-Mails sind ausschließlich auf berufliche PostfĂ€cher weiterzuleiten.
  • PC oder Laptop sollten ĂŒber eine zusĂ€tzliche VerschlĂŒsselung verfĂŒgen.
  • Alle Drucke und weitere Unterlagen sind in einem abschließbaren Schrank zu verstauen.

Auf den ersten Blick ist es beim Arbeiten im Homeoffice nicht leicht, die Arbeitszeiten zu erfassen. Seit Umsetzung der Verpflichtungen zur vollstĂ€ndigen Arbeitszeiterfassung wurde das zuvor ĂŒberaus flexible Arbeitsmodell im Homeoffice stark eingegrenzt. Durch die neuen Absprachen sind Arbeitgeber auch fĂŒr das Arbeiten im Homeoffice dazu verpflichtet, ein "objektives, verlĂ€ssliches und zugĂ€ngliches System" fĂŒr die Erfassung der Arbeitszeit zu erarbeiten.

Als digitale Alternative zur klassischen Stechuhr gibt es hierzu bereits zahlreiche elektronische Programme zur Zeiterfassung. Sollte dies zu komplex sein, reichen natĂŒrlich auch die klassische Excel-Liste sowie eine handgeschriebene Stundensammlung aus. Hierbei kann jedoch nur in den wenigsten FĂ€llen kontrolliert werden, ob die aufgeschriebene Zeit auch wirklich dem Arbeitszeitraum entspricht. FĂŒr das Arbeiten im Homeoffice ist Vertrauen daher eine wichtige Grundlage.

Zur Umsetzung des Homeoffices kann es eine vertragliche Festlegung oder eine konkrete Betriebsvereinbarung geben. Die Betriebsvereinbarung eignet sich in der Regel fĂŒr die klassischen Arbeitsumgebungen, wenn beispielsweise fĂŒr eine ganze Abteilung Homeoffice ermöglicht wird. Ein Absatz im Arbeitsvertrag eignet sich hingegen eher fĂŒr individuelle EinzelfĂ€lle.

Auch im Homeoffice mĂŒssen die gĂ€ngigen Arbeits- und Pausenzeiten eingehalten werden. Nach sechs Arbeitsstunden sind 30 Minuten Pause zu gewĂ€hren, weitere 45 Minuten Pause folgen nach neun Stunden. So gibt es an dieser Stelle keine Unterschiede zum klassischen Arbeitsbetrieb.

Allein mit einem Tablet oder Notebook gewinnen Sie sicher keinen Blumentopf! Nicht umsonst sind die guten alten Desktop-PCs noch nicht ausgestorben. GlĂŒcklicherweise lĂ€sst sich mit einigen praktischen Mitteln um das Notebook herum ein guter und produktiver Arbeitsplatz schaffen:

  • Externer Monitor: Dieser sollte bestenfalls höhenverstellbar sein und mind. 27 Zoll haben - immer passend zur Auflösung des Notebook-Displays (HD, FHD, QHD, 4K etc.) Ggf. achten Sie noch auf eine gute Farbtreue.
  • Notebook-StĂ€nder: Auch dieser sollte möglichst höhenverstellbar sein.
  • LAN-Kabel: Falls ein Anschluss am Laptop vorhanden ist, nutzen Sie diesen - Kabel ist i.d.R. schneller als WLAN!
  • Tastatur und Maus: Nutzen Sie eine richtige Tastatur mit Handballenauflage und eine gut geformte Maus! Ihre HĂ€nde werden es Ihnen danken. Um Kabelsalat auf dem Schreibtisch zu vermeiden, lohnt sich ein Set mit USB-Dongle.
  • Headset (ohrumschließend): Es unverzichtbares Gadget fĂŒr Web-Meetings und Telefonate! Mein Tipp sind Gaming-Headsets. Ab 50€ kann man schon recht gute Headsets bekommen, egal ob mit USB-Stecker oder 3,5 mm Klinkenstecker. Hochpreisige Modelle bieten ebenfalls gute Mikrofone mit einem Filter fĂŒr HintergrundgerĂ€usche, - falls es mit den Kindern doch nicht so gut klappt: https://www.beyerdynamic.de/mmx-300.html
  • USB Docking-Station: Falls Sie ein modernes Notebook haben, reichen Ihre USB-AnschlĂŒsse vielleicht nicht, oder es sind nur USB-C-Ports verbaut. Hier helfen USB-Replikatoren und Docking-Stations weiter.! Manche bieten dazu auch wieder einen RJ45-Anschluss fĂŒr das WLAN-Kabel.

Und noch ein Tipp am Rande: Lassen Sie das Notebook nie stĂ€ndig am Strom, denn das zerstört auf Dauer den Akku! Gleiches gilt fĂŒr Smartphones, kabellose Telefone und sonstige akkubetriebene GerĂ€te. Der Leitsatz lautet: Nicht ĂŒber- und nicht unterladen! Hier erfahren Sie mehr zu diesem Thema.

Homeoffice Software | TecArt CRM Groupware All-in-One Homeoffice Funktionen

Christian Wolf, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von City Talk WĂŒrzburg sagte letztens zu mir: „Hier spielt TecArt wieder richtig seine StĂ€rken aus! Das wĂ€re frĂŒher alles nicht so einfach gegangen.“ Es gibt ja wirklich nichts weiter zu tun, als die System-URL in die Adresszeile des Browsers einzugeben und sich wie gewohnt anzumelden. Die E-Mail-Accounts sind bereits eingerichtet, der Kalender integriert und die Dokumente hinterlegt. Passt also!

Mobil arbeiten mit allen Devices

Unsere GrafikoberflĂ€che ist fĂŒr sĂ€mtliche Touch-GerĂ€te, z.B. Tablets optimiert. Der Zugriff egal ob Laptop oder Tablet ist problemlos ĂŒber den Browser.

60 GigaByte Cloud Speicher

Sie starten mit 60 GB Cloud Speicher fĂŒr Dokumente, Mails und sonstige Daten. FĂŒr jeden weiteren Nutzer erhalten Sie 10 GB auf das komplette System on Top.

Automatische Zeiterfassung

Die Arbeitszeiten werden mit dem Login erfasst. Alle AktivitÀten (z.B. Aufgaben oder Anrufe) können automatisch mit einem Timer getrackt werden.

Collaboration Tools

Nutzen Sie den sicheren integrierten E-Mail-Client und den Live-Chat und fördern die barrierefreie Kommunikation zwischen Office und Homeoffice.

TecArt Office

Sparen Sie unnötige Microsoft Office Lizenzen mit dem integrierten TecArt Office samt Dokumentenmanagement fĂŒr Word, Excel & Powerpoint

Terminplaner & Kalender

Planen Sie ganz komfortabel alle in- und externen Termine fĂŒr Kunden, Mitarbeiter, Abteilungen und Teams.

Groupware Kommunikationsplattform

Die TecArt CRM Groupware dient als zentrale Kontaktdatenbank fĂŒr die komplette Kommunikation.

Projektverwaltung & Aufgabenmanagement

Sie haben den kompletten Überblick aller ex- und internen Projekte. Aufgaben werden einfach per Kanban abgearbeitet.

Anrufe und Telefonanlagen

Protokollieren Sie Ihre Anrufe auch von zu Hause und binden Ihre Telefonanlage mittels Starface oder xPhone Connect an.

Überblick Homeoffice Tools Standalone Homeoffice Software

Schnell mal ins Homeoffice ohne eine entsprechende Softwareausstattung ist zum Haare raufen. Wichtig ist das Alle Mitarbeiter mit dem gleichen Setting auszustatten. FĂŒr die einzelnen Themengebiete gibt es jeweils eine Reihe an Einzellösungen. Damit aber ein reibungsloses Arbeiten zwischen Homeoffice und BĂŒro lĂ€uft und das mit hoher Datensicherheit sowie der BerĂŒcksichtigung des Datenschutzes ist eine All-in-One Suite wie das TecArt CRM Groupware kostengĂŒnstiger. Trotzdem gebe ich Ihnen einen Überblick der notwendigen Einzellösungen.

CRM Software fĂŒr Home Office

Die konkreten Softwareprogramme im Homeoffice sind vom TĂ€tigkeitsfeld abhĂ€ngig. In der Regel ist es jedoch sehr wichtig, ĂŒber einen vollwertigen Business Chat zu verfĂŒgen und gleichzeitig die erforderlichen Programme zur VideoĂŒbertragung zu installieren. Auch spezifische UC-Lösungen können zu mehr Komfort in der Kommunikation beitragen und eine einheitliche Anwendungsumgebung fördern. Mit der passenden Auswahl an Vorrichtungen zur Kommunikation fĂ€llt es leicht, den Austausch zur Arbeit zu fördern und die Bearbeitung zu vereinfachen.

SelbstverstÀndlich sollten auch die erforderlichen Programme auf den GerÀten installiert sein. Hierzu gehören beispielsweise die Office-Anwendungen oder branchenspezifische Programme, mit denen sich die Arbeitsprozesse vollstÀndig umsetzen lassen. Gleichzeitig sollte der Zugriff auf das CRM bestehen, um auch Zuhause die Kundenbindung zu verbessern und die gesamte Verwaltung der vorhandenen Daten und anderer Komponenten im Blick zu behalten.

Tools zur Kommunikation

In diesem Bereich gibt es mit Skype und den entsprechenden Alternativen stand-a-lone Lösungen. Sie können aber auch auf eine UC Komplettlösung fĂŒr Telefonie, Videokonferenz und Chat wie z.B. xPhone Connect von C4B setzen.

  • TecArt Office Editor samt Dokumentenmanagement
  • MS Office (Excel, Word und Powerpoint)
  • Libre Office als Office Alternative
  • TecArt CRM Pro mit integriertem E-Mail Client
  • Thunderbird
  • Microsoft Outlook

Im Homeoffice Bereich setzen Sie aus DSGVO GrĂŒnden besser nicht auf die ĂŒblichen Messenger wie Whatsapp, Facebook oder Telegram. Im Business Umfeld gibt es sichere Lösungen.

  • TecArt CRM Pro mit integriertem Firmenchat
  • Microsoft Teams
  • Slack Inc. Slack

Software fĂŒr Kundenpflege, Aufgaben- und Projektmanagement

Entscheiden Sie frĂŒhzeitig ob eine einfache Aufgabenverwaltung mit Kanban Board alla Trello reicht oder Sie komplexe ProjektmanagementvorgĂ€nge abbilden mĂŒssen.

  • TecArt Aufgaben & Projektmanagement mit Kanban
  • Trello
  • Asana
  • Dropbox
  • Google Drive
  • TecArt CRM Pro mit mind. 60GB Speicher
  • TeamViewer
  • AnyDesk
  • WebEx Meetings
  • Lastpass
  • TecArt CRM Pro mit integriertem Passwortmanager
  • KeePass

TecArt Praxistipp Homeoffice Telefonie und Web-Meetings

Beim Thema Telefonie ĂŒber die TK-Anlage der Firma sieht es leider schon wieder etwas anders aus. Hier ist dann doch etwas Konfigurationsaufwand gefragt. Meist muss ein Softphone-Client installiert werden, ĂŒber den die Verbindung Ihres PCs zur Telefonanlage hergestellt wird. Um die Verbindung mit dem TecArt-System zu erhalten, muss eventuell . noch ein CTI-Client auf Ihrem Notebook installiert werden. Dieser ĂŒbernimmt dann die Kommunikation zwischen Telefonanlage und dem TecArt-Starter. Als Option fĂŒr Windows-Nutzer kann die TAPI-Funktion des TecArt-Starters genutzt werden. Hierzu muss die TAPI-Schnittstelle auf Ihrem PC vorhanden sein. Wie Sie das hinbekommen, muss Ihnen Ihr Admin bzw. Dienstleister fĂŒr die TK-Anlage erklĂ€ren, denn hier gibt es viele Varianten.

Meine Komfort-Lösung mit dem Macbook: Wir bei TecArt nutzen eine Starface-Telefonanlage mit einer direkten Schnittstelle zu TecArt. Diese stellen wir natĂŒrlich auch unseren Kunden kostenlos zur VerfĂŒgung. Bei mir reicht also ein Softphone-Client, wie Zoiper oder Telefon Pro fĂŒr den Mac. Hier trage ich einfach die Daten fĂŒr meinen Starface-Account ein und schon lĂ€uft der Laden. Als Tool fĂŒr Online-Meetings nutzen wir GoToMeeting. Der Dienst unterstĂŒtzt alle Plattformen von Windows ĂŒber Apple bis Android und Linux und liefert eine gute QualitĂ€t ab. GoToMeeting kann eventuell auch als Ersatzlösung fĂŒr die Telefonie verwendet werden, wenn die Einrichtung nicht klappt. Ansonsten ist es eine sinnvolle ErgĂ€nzung, um wenigstens ein bisschen das GefĂŒhl von echter Face-to-Face-Kommunikation mit Kollegen und GeschĂ€ftspartnern zu erhalten. Achten Sie darauf, dass die Webcam auf Ihrer Augenhöhe positioniert ist und vergessen Sie nicht, den Schlafanzug auszuziehen!

Homeoffice Datenschutz Nicht vergessen: Der Datenschutz Anzug gehört auch im Homeoffice zum Dresscode!

Datenhandling at Home: Welche Informationen zÀhlen zu den sensiblen Daten?

Seitdem das Coronavirus in Europa angekommen ist, wurden immer mehr Arbeitnehmer ins Homeoffice geschickt. Alle Bereiche, in denen sich die Arbeit von zuhause erledigen lĂ€sst, hinterlassen leere BĂŒros und ArbeitsstĂ€tten. Die Arbeit im Homeoffice kann jedoch auch Gefahren fĂŒr das Unternehmen bĂŒrgen. So bequem und sinnvoll die Heimarbeit aktuell auch ist, so schwierig ist es fĂŒr den Arbeitgeber.

Der Fokus liegt vor allem auf dem Datenschutz. Die meisten Unternehmen haben strikte Richtlinien, die es zu beachten gilt. Im Homeoffice wiederum lassen sich diese nur bedingt oder gar nicht umsetzen. Zudem können die Unternehmen nicht prĂŒfen, wie die Mitarbeiter die bestehenden Datenschutzrichtlinien einhalten. Wir zeigen deshalb, worauf es bei der Arbeit im Homeoffice ankommt und was es im Umgang mit sensiblen Daten zu beachten gilt.

ZunÀchst muss abgeklÀrt werden, ob die Mitarbeiter mit personenbezogenen Daten in Kontakt kommen. Wenn dies nicht der Fall ist, gibt es von Seiten des Datenschutzes keine wirklichen EinwÀnde. Betrifft die Arbeit jedoch personenbezogene Daten, so muss auch im Homeoffice deren Schutz gewahrt sein. Darunter fallen vor allem Daten nach § 3 Abs. 1, 9 BDSG und nach § 67 Abs. 1 SGB X.

Datenschutz to go! Welche Schutzmaßnahmen sichern Unternehmensdaten im Homeoffice?

In der Coronakrise können leider auch Daten ein Ziel von Viren (wenn auch anderer Art) werden und sind situationsabhĂ€ngigen Gefahren ausgesetzt. Umso wichtiger ist es, diese auch bei Heim- oder Remote Arbeit zu schĂŒtzen.

SelbstverstĂ€ndlich haben gesundheitliche Aspekte und das VerstĂ€ndnis fĂŒr die Mitarbeiter gerade oberste PrioritĂ€t und absoluten Vorrang! Doch Unternehmen tragen weiterhin die datenschutzrechtliche Verantwortung, auch wenn ihre Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten. Der Schutz vor einem Zugriff Unbefugter im Hinblick auf personenbezogene Daten muss zu jeder Zeit gewĂ€hrleistet sein und ist zwingend notwendig.

Betrachten wir uns die 5 Komponenten des Datenschutz Anzugs nÀher!

Eine effektive Maßnahme ist bereits ein separates und vor allem abschließbares Arbeitszimmer in der Wohnung oder dem eigenen Haus. DarĂŒber hinaus sollten alle Arbeitsunterlagen in einen abschließbaren Schrank verstaut werden, sodass niemand aus dem Haushalt unerlaubt Zugriff darauf hat.

Der PC und alle weiteren technischen GerĂ€te, die vom Unternehmen zur VerfĂŒgung gestellt werden, sind ausschließlich fĂŒr berufliche Zwecke zu verwenden. Eine private Nutzung ist nur mit einer Ausnahmegenehmigung ĂŒberhaupt möglich. Der PC sollte zudem mit einem Passwort gesichert werden, sodass keinem anderen Mitglied des Haushalts einfach so Zugang gewĂ€hrt werden kann. Somit ist auch das Sperren des PC beim kurzzeitigen Verlassen des Arbeitsplatzes verpflichtend und versteht sich von selbst.

Um einen sicheren Versand von E-Mails zu gewĂ€hrleisten, hat dieser nur in verschlĂŒsselter Form zu erfolgen. Im Zuge dessen ist es auch wichtig, dass W-LAN nach dem höchsten Sicherheitsstandard auszuwĂ€hlen. So wird der Zugriff auf die Daten von außen vermieden.

NatĂŒrlich sind die Arbeitnehmer auch auf den richtigen Umgang mit wichtigen Unterlagen (egal ob Kundenakten & Co. digital oder in Papierform genutzt werden) sowie eine besonders achtsame Vernichtung sensibler Daten (nichts herumliegen lassen) hinzuweisen.

Auch kann es vorkommen oder notwendig werden, dass die Heimarbeiter den Datenschutzbeauftragten des Unternehmens oder der Datenschutzbehörde Zutritt zu ihrem Arbeitsplatz im Homeoffice gewĂ€hren mĂŒssen. Nur so kann genau geprĂŒft werden, ob der Arbeitsplatz den geltenden Datenschutzrichtlinien entspricht. Im Anschluss oder vorbeugend können bestimmte Schutzmaßnahmen vorgegeben werden, die der Arbeitnehmer in seinem Homeoffice zu erfĂŒllen hat.

Achtung: Informationspflicht!

Arbeitnehmer im Homeoffice mĂŒssen sich darĂŒber bewusst sein: Im Falle eines Datenverlusts, ist eine entsprechende Meldung an die zustĂ€ndige Aufsichtsbehörde zu machen! Dazu sollten stets die Rechtsfolgen gemĂ€ĂŸ § 42 BDSG prĂ€sent sein, wenn es tatsĂ€chlich zu einem Missbrauch personenbezogener Daten kommt.

Das Homeoffice hat sich mittlerweile - und in der aktuellen Lage besonders - zu einer beliebten Form der Arbeit entwickelt. Viele Unternehmen bieten die Arbeit von zuhause aus parallel zum BĂŒroarbeitsplatz an. Im Homeoffice muss jedoch auch stets der Datenschutz gewahrt sein. Sofern bestimmte sicherheitsrelevante Maßnahmen bei der Arbeit mit personenbezogenen Daten eingehalten werden, steht der Arbeit im Homeoffice von der rechtlichen Seite nichts im Weg.

Hier finden Sie Sonderinformationen zum Datenschutz wÀhrend der Coronakrise: datenschutzzentrum.de oder direkt als PDF downloaden: uld-ploetzlich-homeoffice.pdf

Trouble Ticket System Ablauf Tecart Crm 1 Svg

Homeoffice Datenschutz Konzept Unser Sicherheitskonzept ist wie Fort Knox

  • 4.096 Bit VerschlĂŒsselung
  • Sicherheitsstufe "VS-Vertraulich" fĂŒr behördliche Verschlusssachen
  • Eigentumsgarantie Ihrer Kundendaten
Tecci Frank Panser Head Of Marketing Png

Vom Autor Frank Panser Mein Fazit fĂŒr Homeoffice

Welche Komponenten fĂŒr die Arbeit relevant sind, hĂ€ngt in der Regel von der spezifischen Branche ab. Sowohl die erforderliche Hardware als auch die zugehörige Software dĂŒrfen nicht fehlen. Gleichzeitig sollte eine gewisse Erreichbarkeit per Telefon gewĂ€hrleistet werden, was sowohl durch das private Smartphone als auch durch eine zusĂ€tzliche Telefonanlage oder ein Softphone möglich ist. Je nach Form der Arbeit bietet sich zur stetigen Kommunikation auch ein Chat an, ĂŒber den sich alle weiteren Absprachen von Mitarbeiter zu Mitarbeiter treffen lassen.

Des Weiteren sollte wĂ€hrend des Arbeitens im Homeoffice ein aktiver Zugriff auf die Daten der Kunden möglich sein, um neue Anfragen zu bearbeiten. Innerhalb der internen Kommunikation wird dies jederzeit möglich, wodurch alle wichtigen Daten vorhanden sind und einer einwandfreien Zuordnung nichts mehr im Weg steht. FĂŒr noch mehr Komfort bietet es sich zudem an, einheitliche Absprachen zu AblĂ€ufen wie Meetings und Besprechungen zu treffen und sich auf gemeinsame Zeiten zu einigen. So steht einer gelungenen Videokonferenz mit Sicherheit nichts im Weg.