Version 3.7

In allen Verknüpfungsfeldern für Kontakte, Projekte, Tickets, Angebote oder Verträge gibt es eine Autovervollständigung und direkte Suche nach den Objekten während der Eingabe.
Wird nach einem Objekt gesucht, welches über die Autovervollständigung nicht angezeigt werden kann, so kann man auf die bestehenden Suchfilter oder Schnellfilter zurückgreifen. Dazu befindet sich hinter jedem Verknüpfungsfeld eine kleine Lupe mit den Suchmöglichkeiten.
In einigen TecArt-CRM-Systemen kann neben dem Hilfe-Button in jedem Modul rechts oben ein Feedback-Button eingeblendet sein. Über diesen können Sie uns Verbesserungsvorschläge zukommen lassen.
Eine administrierbare ActiveSync-Suche ermöglicht es für TecArt-CRM Company oder TecArt-CRM Enterprise Nutzer über mobile Endgeräte auch in eigenen definierten Feldern zu suchen.
Die Chat-Funktion kann auf Wunsch über die Benutzer- und Gruppenadministration (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer/Gruppe > Zugriffsrechte > Spezielle Rechte) ausgeschaltet werden. Standard ist der eingeschaltete Chat für alle Benutzer für die interne Kommunikation.
Importieren oder exportieren Sie Termindateien als ICS-Datei für die Feiertage Ihrer Mitarbeiter und weisen Sie diese direkt den gewünschten Gruppen zu. Wählen Sie über die Administration > Zeiten > Feiertage entsprechende Dateien oder Webseiten mit diesen Dateien für den Import aus.
Oftmals werden in Protokollen und Ereignissen Benutzerbezogene IDs ausgegeben. Diese lassen sich in der Benutzerverwaltung suchen und entsprechende Benutzer anzeigen.
In den Modulen Kontakte, Projekte und Tickets können nach Bedarf, global für alle Objekte eines Moduls, weitere Registerkarten eingeblendet werden. Diese Registerkarten können über Gruppenrechte auch nur bestimmten Benutzern zugänglich gemacht werden. Zum Einsatz können diese für andere webbasierte Systeme kommen, wenn Inhalte anhand von übergebenen Daten direkt eingebettet werden sollen zur Anzeige oder Bearbeitung. Platzhalter der Felder und Session-Informationen können übergeben und verarbeitet werden.
Erkennen Sie im Startbildschirm, welcher Ihrer Kolleginnen und Kollegen ebenfalls im TecArt-CRM eingeloggt ist. Dazu muss das interne Telefonbuch über die „Einstellungen > Startbildschirm“ aktiviert sein.
Die Tagesplanung schafft einen generellen Überblick über alle anstehenden Aktivitäten und Erinnerungen. Diese können Sie sich ebenfalls individuell einstellen.
Werden Dokumente gesperrt bzw. befinden sich aktuell in Bearbeitung, zeigt die Dokumentenübersicht alle gesperrten Dokumente im Startbildschirm an.
Markierte Personen können direkt aus dem Chat heraus angerufen werden über die in der Administration hinterlegten Telefonnummern und einer eingerichteten CTI-Funktion.
Wichtige Funktionsänderung: Viele Benutzer klicken meistens doppelt auf ein entsprechendes Dokument um dieses zu öffnen. Bisher wurden darüber die Details und Versionen angezeigt. Ab dieser Version wird in allen Systemen der Download des Dokumentes angeboten, da die meisten Benutzer ein Dokument nur lesen bzw. speichern möchten. Die Bearbeitung oder Freigabe von gesperrten Dokumenten ist nur noch über das Kontextmenü möglich. Für den Aufruf der Detailinformationen wählen Sie über das Kontextmenü die Auswahl „Ansicht“ und danach „Versionen“.
Im TecArt-CRM Mobile können Dokumente zur Bearbeitung gesperrt werden. Dazu wird das Dokument über das Kontextmenü > „Bearbeiten“ geöffnet und gleichzeitig heruntergeladen. Wichtig: Geänderte Dokumente müssen weiterhin lokal gespeichert werden um diese dann wieder in das TecArt-CRM zu laden. Sie können danach ebenfalls über das Kontextmenü das neue Dokument wieder „Freigeben“. Von Ihnen gesperrte Dokumente können Sie sich im Startbildschirm anzeigen lassen oder Sie nutzen den entsprechenden Button in der Symbolleiste aus dem Dokumentenbereich. Administratoren können sich über diesen Button alle gesperrten Dokumente aller Benutzer anzeigen lassen und diese bei Bedarf wieder freigeben.
Empfangene Dokumente können aus einer E-Mail heraus direkt allen vorhandenen und gebuchten Modulen zugeordnet werden ohne diese zwischenspeichern zu müssen. Die Button „Zu Benutzer“ und „Zu Modul“ stehen zur Auswahl beim Klick auf die Dokumentenanlage.
Angehängte Dokumente einer E-Mail können über das Kontextmenü kopiert und an beliebigen Orten wieder eingefügt werden. Diese Funktion ermöglicht es auch Dokumente von einer E-Mail in eine neue E-Mail zu kopieren.
Abonnieren Sie Dokumente und Ordner und erhalten Sie so bei einer Änderung automatische Mitteilungen als Einzelinformationen oder als zusammengefasste Tages-E-Mail. Dazu gehen Sie in die Dokumenten- oder Ordnereigenschaften und können auf der Registerkarte „Abonnement“ dieses aktivieren/deaktivieren.
Versenden Sie zwischen Benutzern desselben TecArt-CRM nur noch den Link zu Ordnern oder Dokumenten und sparen Sie so viel Speicherplatz. Weiterhin haben alle Empfänger immer Zugriff auf die aktuellste Version. Dazu können Sie im Kontextmenü eines Ordners/Dokumentes über die Auswahl Aktionen den Eintrag „Link per Mail versenden“ wählen.
In den Feldern für Kontakte, der Projektauswahl und Ticketauswahl gibt es eine Autovervollständigung und direkte Suche nach den Objekten während der Eingabe. Ausgewählte Objekte werden direkt verknüpft und können so auch direkt aus der Aktivität aufgerufen werden.
Importieren oder exportieren Sie Termindateien in oder aus dem persönlichen Terminkalender als ICS-Datei (iCal). Dies können Sie über die persönlichen Einstellungen auf der Registerkarte Termine.
Verbinden Sie über das Standard-Protokoll CalDAV Ihr mobiles Endgerät oder entsprechende Apps und Anwendungen zur Synchronisation Ihrer Kalenderdaten. Eine detaillierte Beschreibung mit Beispielen finden Sie in unserem Handbuch. Einstellungen über das TecArt-CRM sind nicht notwendig.
Empfangene Dokumente können aus einer E-Mail heraus direkt allen vorhandenen und gebuchten Modulen zugeordnet werden ohne diese zwischenspeichern zu müssen. Die Button „Zu Benutzer“ und „Zu Modul“ stehen zur Auswahl beim Klick auf die Dokumentenanlage.
Angehängte Dokumente einer E-Mail können über das Kontextmenü kopiert und an beliebigen Orten wieder eingefügt werden. Diese Funktion ermöglicht es auch Dokumente von einer E-Mail in eine neue E-Mail zu kopieren.
Die Zuordnung von E-Mails (Kopieren/Verschieben) in die Module Kontakte, Projekte, Tickets, Angebote und Verträge ist über das Kontextmenü möglich. Dabei steht weiterhin die Möglichkeit zur Verfügung nur die E-Mail oder Wahlweise die E-Mail inkl. einem EML-Dokument abzulegen. Bei Angeboten und Verträgen wird die E-Mail generell als EML-Dokument abgelegt. In diesem Zusammenhang kann man nach entsprechenden Objekten auf Basis bestehender Filter suchen oder nutzt die Möglichkeit zur Suche über einen Schnellfilter.
In der Ordnerstruktur der abonnierten Kontakte, Projekte, IMAP-Konten und lokalen Ordner-Struktur werden weitestgehend nicht erlaubte Funktionen ausgegraut. Sollten Funktionen dennoch möglich, aber nicht erlaubt sein (z. B. Verschieben eines IMAP-Ordners in die lokalen Ordner), gibt es eine entsprechende Warnung.
Versenden Sie E-Mails aus einem Kontakt oder Projekt heraus, werden diese auch ohne eingerichtete Filter direkt in diesem Objekt abgespeichert. Darüber hinaus greifen auch weiterhin mögliche eingerichtete Filter.
Die Verschlüsselung oder Signierung von E-Mails ist mit dem S/MIME-Standard in den Klassen „Class I“ und „Class II“ möglich. „Class III“-Zertifikate sind aktuell nicht möglich. Entsprechende Zertifikate und Validierungen sind über unterschiedliche Anbieter möglich. Der Import der eigenen Zertifikate kann je E-Mail-Adresse über die E-Mail-Konto-Einstellungen im Modul E-Mail oder der Benutzerverwaltung vorgenommen werden. Erhaltene Zertifikate werden im Modul E-Mail über den Punkt Extras und die Auswahl „E-Mail-Zertifikate“ importiert und verwaltet.
Wird in den „Gesendet“-Ordnern nach E-Mails gesucht, werden die Empfänger statt Absender angezeigt. Bei einer Suche über alle Ordner ist die Anzeige der Empfänger weiterhin nicht möglich, da E-Mails aus beiden Richtungen angezeigt werden.
Die Suche nach E-Mails im gleichnamigen Modul E-Mail wurde so erweitert, um auch über alle Tickets zu suchen.
In den Feldern für Kontakte, der Projektauswahl und Ticketauswahl gibt es eine Autovervollständigung und direkte Suche nach den Objekten während der Eingabe. Ausgewählte Objekte werden direkt verknüpft und können so auch direkt aus der Aktivität aufgerufen werden.
Arbeiten Sie mit der Möglichkeit der Protokollierung eingehender oder ausgehender Anrufe über entsprechende Clients und Telefonanlagen und werden dabei die Rufnummer mit übermittelt, so können Sie die übertragenen Rufnummern direkt aus der Anrufübersicht oder den entsprechenden E-Mails wiederum anrufen.
Wird aus einem Kontakt über die Registerkarte E-Mail eine neue E-Mail geschrieben, dann wird diese automatisch in diesem Kontakt abgelegt. Dies funktioniert auch dann, wenn die E-Mail-Adresse nicht dem Kontakt zugeordnet ist, eine neue Person erst angelegt wurde oder keine entsprechenden Filter greifen. Die Abarbeitung weiterer möglicher Filter wird dadurch nicht beeinflusst.
Wahlweise können Inhalte aus den Aktivitäten eingeblendet werden bzw. Notizen aus Personen und Kontakten selbst, wenn man mit der Maus über einen Listeneintrag fährt ohne diesen zu öffnen. Die Einstellung kann auf der Registerkarte „Allgemein“ über die persönlichen Einstellungen eines Benutzers vorgenommen werden.
Verbinden Sie über das Standard-Protokoll CardDAV Ihr mobiles Endgerät oder entsprechende Apps und Anwendungen zur Synchronisation Ihrer Kontaktdaten. Eine detaillierte Beschreibung mit Beispielen finden Sie in unserem Handbuch. Einstellungen über das TecArt-CRM sind nicht notwendig.
Im unteren Bereich eines Kontaktes können nach Bedarf, global für alle Kontakte, weitere Registerkarten eingeblendet werden. Darüber hinaus kann die Reihenfolge und Anzahl der unteren Registerkarten beliebig verändert werden.
Verlinkungen von Kontakten sind neu immer zum Kontakt selbst oder zu einem Kontakt inkl. Person möglich. Damit ergeben sich nun auch Beziehungsmöglichkeiten zwischen Kontakten oder Personen oder einer Kombination aus Beidem.
Wird aus einem Projekt über die Registerkarte E-Mail eine neue E-Mail geschrieben, dann wird diese automatisch in diesem Projekt abgelegt. Die Abarbeitung weiterer möglicher Filter wird dadurch nicht beeinflusst.
Wahlweise können Inhalte aus den Aktivitäten eingeblendet werden bzw. Notizen aus Projekten selbst, wenn man mit der Maus über einen Listeneintrag fährt ohne diesen zu öffnen. Die Einstellung kann auf der Registerkarte „Allgemein“ über die persönlichen Einstellungen eines Benutzers vorgenommen werden.
Wahlweise können Inhalte aus den Aktivitäten eingeblendet werden bzw. Notizen aus Tickets selbst, wenn man mit der Maus über einen Listeneintrag fährt ohne diesen zu öffnen. Die Einstellung kann auf der Registerkarte „Allgemein“ über die persönlichen Einstellungen eines Benutzers vorgenommen werden.
Nutzen Sie in Ihrem TecArt-CRM die Möglichkeit verschiedener Ticket-Bereiche, z. B. Trouble-Ticket, Auftragswesen, Leadmanagement etc., können Sie von allen Stellen, von denen neue Tickets erstellt werden können, ein neues Ticket mit Bereichsauswahl erstellen. Eine Erweiterung der Weboberfläche für Kunden und Partner folgt in diesem Zusammenhang noch, ebenso wie entsprechende Schnittstellen.
In den Feldern für Kontakte, der Projektauswahl und Ticketauswahl gibt es eine Autovervollständigung und direkte Suche nach den Objekten während der Eingabe. Ausgewählte Objekte werden direkt verknüpft und können so auch direkt aus der Aktivität aufgerufen werden.
Wahlweise können Inhalte aus den Aufgaben eingeblendet, wenn man mit der Maus über einen Listeneintrag fährt ohne diesen zu öffnen. Die Einstellung kann auf der Registerkarte „Allgemein“ über die persönlichen Einstellungen eines Benutzers vorgenommen werden.
Ausgezeichnet &
zertifiziert:
Made in Germany